Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

PRÄSENZ Privatwirtschaftliches Engagement in der Jugendhilfe - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung Langtext
Veranstaltungsnummer 192566 Kurztext
Semester WS 2021 SWS
Teilnehmer 1. Platzvergabe 25 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 30
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    23.08.2021 09:00:00 - 07.10.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    07.10.2021 08:00:00 - 01.11.2021 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    02.11.2021 00:00:01 - 21.02.2022 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Fr. 09:00 bis 17:00 Einzel-V. 12.11.2021 bis
12.11.2021
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 316   findet statt 29.10.2021: 
Einzeltermine anzeigen Fr. 09:00 bis 17:00 Einzel-V. 03.12.2021 bis
03.12.2021
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 274   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 09:00 bis 17:00 Einzel-V. 13.11.2021 bis
13.11.2021
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 316   findet statt  
Einzeltermine ausblenden Sa. 09:00 bis 17:00 Einzel-V. 04.12.2021 bis
04.12.2021
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 274   findet statt  
Einzeltermine:
  • 04.12.2021
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Lukas, Daniel verantwortlich
N., N. verantwortlich
Volkmar, Susanne , Dr. phil. organisatorisch
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Erziehungswissenschaft
Inhalt
Kommentar

In der Klimaforschung werden Modelle zur Vorhersage der Entwicklung des Klimas und die Auswirkungen auf die Erde entwickelt. In der Coronapandemie werden Modelle entwickelt, um die Folgen verschiedener politisch gesteuerter Maßnahmen auf die epidemische Lage zu antizipieren. Das sind nur zwei gegenwärtig sehr präsente Beispiele, um die Bedeutung von Modellen zu verdeutlichen. Im Studiengang Erziehungswissenschaft Sozialpädagogik/Sozialmanagement wollen wir keine Folgen auf das Weltklima oder epidemische Entwicklungen thematisieren, sondern uns die Bedingungen der Sozialwirtschaft, der stationären Jugendhilfe und der Personalentwicklung anschauen und gemeinsam Modelle für eine nachhaltige, professionelle und stabile Personalsituation in Teams stationärer Jugendhilfeeinrichtungen sozialwirtschaftlicher Unternehmen entwickeln. Hierfür stellen die Dozenten Literaturangaben, ihre Erfahrungen und know how sowie einen zeitlichen Rahmen zur Verfügung.

 

Es liegt in der Eigenverantwortung der Studierenden sich einen entsprechenden Wissensfundus anzueignen, auf bestehenden Kenntnissen aufzubauen und sich mit Kreativität, Mut und einem Gespür für das Machbare in einen fachlichen Austausch zu begeben.

 

Markus Förster, Geschäftsführer der Sozialunternehmen Förster GmbH, wird juristische und sozialwirtschaftliche Kenntnisse vermitteln. Sergej Klassen, Sozialpädagoge im Gruppendienst, wird organisationspsychologische und organisationsentwickelnde Inhalte thematisieren. Daniel Lukas, Sozialpädagoge im Gruppendienst, wird über erziehungswissenschaftliche Besonderheiten der Klientel und organisationssoziologische Bedingungen der stationärer Jugendhilfe referieren.

 

Nutzen Sie als Teilnehmende diese Chancen eines sehr praxisorientierten Blockseminars, dreier Dozenten mit sozialwissenschaftlich sehr breitgefächerten Schwerpunkten und den Erfahrungsfundus dreier in der Branche erfahrener Praktiker.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2021 , Aktuelles Semester: SoSe 2022

Impressum | Datenschutzerklärung