Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE PLUS Gesprochenes Russisch/Polnisch und sprachliche Interaktion - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 192542 Kurztext
Semester WS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 30 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 30
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    23.08.2021 09:00:00 - 07.10.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    07.10.2021 08:00:00 - 01.11.2021 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    02.11.2021 00:00:01 - 21.02.2022 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mo. 10:00 bis 12:00 c.t. w. 18.10.2021 bis
07.02.2022
Ernst-Abbe-Platz 8 - SR 301 von Waldenfels, Ruprecht, Professor Dr.phil. ( verantwortlich ) findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:

Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
MSLAW 3.1 Methoden und Ergebnisse der synchronen/diachronen Linguistik für Russisten
P-Nr. : 301742 Methoden und Ergebnisse der synchronen/diachronen Linguistik für Russisten: Hausarbeit
301744 Methoden und Ergebnisse der synchronen/diachronen Linguistik für Russisten: Seminar
MSLAW 3.1 Methoden und Ergebnisse der synchronen/diachronen Linguistik für Russisten
P-Nr. : 301741 Methoden und Ergebnisse der synchronen/diachronen Linguistik für Russisten: Klausur oder Essay
301743 Methoden und Ergebnisse der synchronen/diachronen Linguistik für Russisten: Vorlesung/Seminar
MSLAW 3.2 Methoden und Ergebnisse der synchronen/diachronen Linguistik für Russisten und Bohemisten
P-Nr. : 301752 Methoden und Ergebnisse der synchronen/diachronen Linguistik für Russisten und Bohemisten: Hausarbeit
301754 Methoden und Ergebnisse der synchronen/diachronen Linguistik für Russisten und Bohemisten: Seminar
MSLAW 3.2 Methoden und Ergebnisse der synchronen/diachronen Linguistik für Russisten und Bohemisten
P-Nr. : 301751 Methoden und Ergebnisse der synchronen/diachronen Linguistik für Russisten und Bohemisten: Klausur
301753 Methoden und Ergebnisse der synchronen/diachronen Linguistik für Russisten und Bohemisten: Vorlesung/Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Slawistik und Kaukasusstudien
Inhalt
Kommentar

Im Seminar und der dazugehörigen Übung werden wir uns mit mündlicher Sprachverwendung im Russichen bzw. Polnischen  beschäftigen, wobei dieser Kommentar sich nur auf das Russische bezieht. Falls sich TeilnehmerInnen für das Polnische interessieren, so werden wir den Kurs dementsprechend anpassen und ggf. aufteilen. In diesem Fall bitte ich möglichst um eine Email im Vorfeld.

Themen des Seminars sind zunächst einmal der  Unterschiede gesprochener Sprache zu geschriebener Sprache. Gesprochene Sprache ist typischerweise spontan, ständigen Aushandlungsprozessen zwischen den Teilnehmern unterworfen und noch mehr als geschriebene Sprache eng mit Fragen der Identität und der sozialen Rollen der Sprecher verbunden. In diesem Kontext werden wir uns mit Soziolinguistik und Pragmatik beschäftigen.

Als Material werden wir uns dabei zu einem großen Teil auf die aktuelle Fernsehserie Домашний арест (2018) beziehen, eine Komödie rund um Politik und Korruption in der russischen Provinz, zu der am Institut im Rahmen eines Didaktisierungsprojektes Untertitel und Übersetzung erstellt wurden und das im Rahmen eines multimedialen Korpus im Seminar zur Verfügung stehen wird. Daneben werden wir auch Politikerreden und authentische Aufnahmen aus dem Feld verwenden.

In der zum Seminar zugehörigen Übung werden wir dieses Material ganz genau mit Mitteln des close reading untersuchen und dabei die tiefe Analyse sprachlichen Materials auf verschiedenen Ebenen einüben.

Neben diesem Schwerpunkt können wir je nach Interesse auch auf einige verwandte Themen eingehen: etwa auf Internetsprache (Chat, Facebook, etc.), die in gewisser Weise eine Zwischenform zwischen mündlich und schriftlich darstellen, auf die Grundzüge der dialektalen Variation des Russischen, oder auf Russisch in nicht-russischen Kontexten (gesprochene Mischvarietäten in Dagestan oder Ukraine/Weissrussland).

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 4 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden:
MSLAW 3.1  - - - 1
MSLAW 3.2  - - - 2
Sprachwissenschaft  - - - 3

Impressum | Datenschutzerklärung