Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE PLUS: Individualisierung - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 179486 Kurztext
Semester WS 2020 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 25 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 30
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    31.08.2020 09:00:00 - 21.10.2020 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    21.10.2020 08:00:00 - 16.11.2020 23:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    17.11.2020 00:00:01 - 22.02.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Di. 14:00 bis 16:00 w. 03.11.2020 bis
09.02.2021
Bachstrasse 18 - HS Bachstraße 18k, KU   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Graefe, Stefanie, Privatdozent, Dr. phil. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
BASOZ 22 Soziologische Theorie II
P-Nr. : 102051 Soziologische Theorie II: Hausarbeit oder mündliche Prüfung
102053 Soziologische Theorie II: Seminar
BASOZ 21 Soziologische Theorie I
P-Nr. : 102042 Soziologische Theorie I: Hausarbeit oder mündliche Prüfung
102045 Soziologische Theorie I: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Soziologie
Inhalt
Kommentar

Individualisierung ist ein Grund- und Gründungsbegriff der Soziologie mit einer reichhaltigen und bis in die Gegenwart hinein lebendigen Theoriegeschichte. Das Seminar ist als Einführung und Vertiefung in dieses soziologische Kernkonzept angelegt und fragt nach der Geschichte, Vielfalt und Aktualität soziologischer Individualisierungsdiagnosen. Dazu werden wir uns einerseits mit ausgewählten Klassikern soziologischer Individualisierungstheorie befassen, andererseits mit jüngeren und jüngsten Diagnosen einer intensivierten Individualisierung der Gegenwart. In diesem Zusammenhang werden wir auch die Frage nach den Grenzen, Gegentendenzen und Widerständen gegen Individualisierung im Hinblick auf konkrete aktuelle Entwicklungen (Stichwort: Rechtspopulismus, Fundamentalismus) sowie entlang der Interessen der Teilnehmenden diskutieren.

Das Seminar ist als Lektüreseminar angelegt und findet teils online und teils und als Präsenzseminar statt. Wir starten am 03.11. mit einer orientierenden Online-Sitzung, in der der genaue Ablauf besprochen wird. Das Seminar erfordert eine hohe Bereitschaft zur intensiven Lektürearbeit sowie zu kontinuierlichen Arbeit in Kleingruppen.

Bemerkung

 

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:

Impressum | Datenschutzerklärung