Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Lektürekurs Kleinsprachen - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 174640 Kurztext
Semester SS 2020 SWS
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    17.02.2020 09:00:00 - 27.04.2020 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    27.04.2020 08:00:00 - 18.05.2020 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    19.05.2020 00:00:01 - 17.08.2020 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mo. 16:00 bis 18:00 c.t. w. 04.05.2020 bis
13.07.2020
  Wiede, Johann ( begleitend )
von Waldenfels, Ruprecht, Professor Dr.phil. ( verantwortlich )
findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Wiede, Johann begleitend
von Waldenfels, Ruprecht, Professor, Dr.phil. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Slawistik und Kaukasusstudien
Inhalt
Kommentar

Passend zum Schwerpunkt ”Plurale Polonität” des ABZ Jena/Halle führt uns der Lektürekurs "Slavische Kleinsprachen Polens heute und gestern" zu Kaschuben, Slowinzen, Lemken, Masuren und Schlesiern. Gemeinsam mit Tilman Berger (Tübingen), Ruprecht von Waldenfels (Jena) und Studierenden aus dem ganzen deutschsprachigen Raum werden wir uns wöchentlich treffen und nicht-standardsprachliche Texte Polens lesen und analysieren. Ein solcher, sehr spezieller Kurs scheitert gewöhnlich an geringen Teilnehmerzahlen – wir bringen historisch und sprachwissenschaftlich interessierte Polenbegeisterte aus dem ganzen deutschsprachigen Raum online zusammen.

Das Seminar ist mit 3 ECTS als sprachwissenschaftliche oder sprachpraktische Übung konzipiert; bei Abfassung einer Seminararbeit sind auch 5 ECTS möglich. Die Anrechnung sprechen Sie am besten im Vorfeld mit den Studienverantwortlichen an Ihrer Heimatuni ab - wir unterstützen gerne! Weitere ECTS-Anrechnungen in der Slawistik nach Absprache.

 

Literatur

Online–Materialien in Moodle, Sitzungen vorauss. über Zoom; die jeweilige Lektüre legen wir je nach Interessen der Teilnehmer im Laufe des Semesters fest.

 

Bemerkung

in Zusammenarbeit mit Herrn Professor Dr. Tilman Berger (Tübingen)

Zielgruppe

Studierende im BA oder MA, Kenntnisse einer westslavischen Sprache Voraussetzung - schreiben Sie uns im Zweifel! Kontakt: johann.wiede@uni-jena.de

 

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21

Impressum | Datenschutzerklärung