Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Subjekt, Geschlecht und Begehren in den Theorien Adornos, Beauvoirs und Butlers - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 166260 Kurztext
Semester WS 2019 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 25 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 30
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemestersemester 2019/20 ab dem 19.08.2019
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    19.08.2019 09:00:00 - 07.10.2019 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    07.10.2019 08:00:00 - 28.10.2019 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    29.10.2019 00:00:01 - 17.02.2020 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Di. 16:00 bis 18:00 w. 15.10.2019 bis
04.02.2020
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 385   findet statt   30
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schulz, Peter , M.A. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
BASOZ 22 Soziologische Theorie II
P-Nr. : 102051 Soziologische Theorie II: Hausarbeit oder mündliche Prüfung
102053 Soziologische Theorie II: Seminar
BASOZ 21 Soziologische Theorie I
P-Nr. : 102042 Soziologische Theorie I: Hausarbeit oder mündliche Prüfung
102045 Soziologische Theorie I: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Soziologie
Inhalt
Kommentar

Die Analyse von Geschlecht und Begehren stellt einen zentralen Teil kritischer Theorien der Gesellschaft dar. Das Seminar zielt daher darauf, die Verständnisse von Geschlecht und Begehren, sowie die ihnen zugrundeliegenden Subjektverständnisse, in den Theorien Theodor W. Adornos, Simone de Beauvoirs und Judith Butlers durch die Lektüre von Primärtexten zu erschließen und vergleichend zu diskutieren. Damit soll einerseits ein Verständnis für die Grundlagen der jeweiligen Theorien gelegt werden und andererseits ein theoretisch gesättigtes Verständnis des Zusammenhangs von Gesellschaft, Geschlecht, Subjekt und Begehren entwickelt werden.

 

Das Seminar richtet sich damit an alle, die sich für die kritisch-soziologische Auseinandersetzung mit der gegenwärtigen Gesellschaft interessieren und einen Einblick in die Theorien Adornos, Beauvoirs und Butlers gewinnen bzw. ihr Wissen vertiefen wollen und/oder sich für eine kritische Theorie von Geschlecht und Begehren interessieren. Die Bereitschaft, auch schwierige Texte gründlich zu lesen und zu exzerpieren wird vorausgesetzt.

 

Teilnahme-Anforderungen: Neben der aktiven Teilnahme am Seminar (inkl. Textlektüre und der Formulierung einer Frage/These zu jedem Text) ist ein Referat oder Protokoll verpflichtend.

 

Leistungsnachweis

BASOZ 21/22 aktive Teilnahme + HA oder mündliche Prüfung

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Impressum