Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

American Dream - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 139058 Kurztext
Semester WS 2017 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 200 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 250
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform
Hyperlink
Sprache Englisch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Di. 10:00 bis 12:00 w. 17.10.2017 bis
06.02.2018
Carl-Zeiß-Straße 3 - HS 3   findet statt  
Einzeltermine ausblenden Di. 10:00 bis 12:00 Einzel-V. 13.02.2018 bis
13.02.2018
Carl-Zeiß-Straße 3 - HS 3   findet statt  
Einzeltermine:
  • 13.02.2018
Einzeltermine anzeigen Di. 10:00 bis 12:00 Einzel-V. 27.03.2018 bis
27.03.2018
Carl-Zeiß-Straße 3 - HS 2   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Dreyer, Michael, Universitätsprofessor, Dr. phil. habil. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Politikwissenschaft
Inhalt
Kommentar

The lecture will take a look at the “American Dream” and what it means today. Traditionally, the American Dream stands for the idea that everyone can make it in the United States, that hard work and decent living are rewarded by becoming part of the middle class. This leads into the mainstream of politics as well, since the grand era of the American Dream were the Eisenhower years with its unmatched upward mobility and its mostly conservative value system. Is that dream still alive or has it been pushed aside by other symbolic interpretations of society? How has it affected polity, policy, and politics in the United States? We will look at the topic employing approaches from all methodological sides of political science. The lecture class will be conducted in English. It is a “lecture with guests”, with eminent guest speakers who are among the foremost German experts on the United States.

Literatur

Jim Cullen, The American Dream. A Short History of an Idea that Shaped a Nation, Oxford 2003 (ThULB: Online Ressource)

Leistungsnachweis

Essay (POL720/21/22, other Master-Moduls) or final exam (”Klausur”) (BA-Module POL320/21) or oral exam (Erasmus-students).

Lerninhalte

The lecture will look at all aspects of the concept of the ”American Dream” from different fields of political science.

Zielgruppe

Both BA- and MA-students of political science and transdisciplinary programs with an interest in American politics and political culture.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2017 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20

Impressum