Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Prüfungsnummer 31010
Studienabschluss [68] - Bachelor B.A. (KF/EF)
Studiengang [303] - Kommunikationswiss.
Prüfungsversion [-1] - besondere Verarb.
Abschnitt [G] - Grundstudium
Kurztext KW-P-GK
Drucktext GL medialer Kommunikation
Pflichtkennzeichen [PF] - Pflichtfach
Prüfungsform [G] - generiert
Prüfungsart [MO] - Modul
Art der Notengebung [B] - Bachelor Noten
Inhalt und Qualifikationsziel Ausgehend von aktuellen kommunikationswissenschaftlichen und mediensoziologischen Erkenntnissen werden zunächst zentrale Einsichten in die Struktur und Funktion (medialer) öffentlicher Kommunikation vermittelt. Berücksichtigt werden dabei die Ebenen der Interaktion, Organisation und Gesellschaft.
Im zweiten Teilmodul werden kognitions- und sozialpsychologische Grundbegriffe und -modelle sowie die Einflüsse von Einstellungen, interpersonaler und intergruppaler Kommunikation auf den Kommunikationsprozess behandelt. In den Tutorien lernen die Studierenden, ausgehend von konkreten Ziel- und Fragestellungen die einzelnen Ansätze des Faches zu bewerten und anzuwenden.
Lehr- und Lernformen 2 Vorlesungen, 2 Tutorien
Voraussetzungen für die Teilnahme 303 Kommunikationswissenschaft im Kern- oder Ergänzungsfach:
keine
Verwendbarkeit des Moduls

303 B.A. Kommunikationswissenschaft:
Voraussetzung für KW-WP-WIRK, KW-WP-THEO,KW-WP-ÖK

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

Modul-Prüfung: 2 Klausuren (je 90 min); je Klausur: 50%

Jede Modulteilprüfung muss bestanden sein.

Impressum | Datenschutzerklärung