Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Prüfungsnummer 361030
Studienabschluss [47] - Master M.A.
Studiengang [837] - Lit. Übersetzen
Prüfungsversion [-1] - besondere Verarb.
Abschnitt [G] - Grundstudium
Kurztext MLÜ-SWÜ-L
Drucktext Sprwi.u.Üb.
Pflichtkennzeichen [PF] - Pflichtfach
Prüfungsform [G] - generiert
Prüfungsart [MO] - Modul
Art der Notengebung [G] - Berechnung nur m. 1 NachK
Inhalt und Qualifikationsziel

Vertiefung sprach- und kulturwissenschaftlicher Kenntnisse lateinischer Texte der Antike bzw. des Mittelalters und der Neuzeit, insbesondere unter den Aspekten Sprachvergleich und Kulturtransfer. Behandelt werden außerdem die sprachlichen Einflüsse des Lateinisch auf die Volkssprachen (und umgekehrt) in einer kulturhistorischen Perspektive. 

Vorhandenes sprach- und kulturwissenschaftliches Wissen wird im Rahmen übersetzungswissenschaftlicher Fragestellungen vertieft.

Bearbeitung einer Fragestellung mit kontrastiver oder übersetzungswissenschaftlicher Thematik zum literarischen Übersetzen, basierend auf den Inhalten der besuchten Lehrveranstaltung, in Absprache mit Lehrenden der LV und dem/-r Modulverantwortlichen.

Lehr- und Lernformen

1 VL oder 1 S (2 SWS)

Lehr- und Prüfungssprache

Deutsch

Voraussetzungen für die Teilnahme

--

Verwendbarkeit des Moduls

--

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

Prüfungsform ist abhängig von der angebotenen Lehrveranstaltung und wird zu Veranstaltungsbeginn von der Lehrperson (ggf. in Abstimmung mit den Studierenden) festgelegt

Klausur oder mündliche Prüfung in der VL (100%) bzw.

Hausarbeit im Seminar (100%)

Impressum | Datenschutzerklärung