Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Prüfungsnummer 344930
Studienabschluss [88] - Master of Science
Studiengang [039] - Geowissenschaften
Prüfungsversion [-1] - besondere Verarb.
Abschnitt [G] - Grundstudium
Kurztext MGEO113
Drucktext Sedimentäre Petrographie
Pflichtkennzeichen [WP] - Wahlpflichtfach
Prüfungsform [G] - generiert
Prüfungsart [MO] - Modul
Art der Notengebung [G] - Berechnung nur m. 1 NachK
Inhalt und Qualifikationsziel

Zusammensetzung und Textur von klastischen Sedimentgesteinen, Karbonaten, Evaporiten, Cherts und Phosphoriten. Interpretation von Provenanz und diagenetischer Geschichte (Kompaktion, Zementation, Mineralneubildung etc.). Porositäts- und Permeabilitätssystematik für die Gewinnung oder Speicherung von Wasser, Erdgas und Erdöl. Die Übungen führen in die Nutzung mehrerer analytischer Geräte ein.

Lehr- und Lernformen

V (2 SWS), Ü (1 SWS): Sedimentpetrographie I: Siliziklastika und chemische Sedimente
V (1 SWS), Ü (1 SWS): Sedimentpetrographie II: Karbonate

Lehr- und Prüfungssprache

Deutsch

Voraussetzungen für die Teilnahme

Keine

Verwendbarkeit des Moduls

Das Modul kann als Vertiefung im Interdisziplinären Wahlpflichtbereich absolviert werden.

Empfohlen für MGEO115 Paläoökologie.

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

Klausur (Sedimentpetrographie I) (50 %) und mündl. Prüfung (Sedimentpetrographie II) (50%).

Beide Prüfungsleistungen müssen mindestens mit „ausreichend“ bewertet sein.

Impressum | Datenschutzerklärung