Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Prüfungsnummer 92400
Studiengang [032] - Chemie
Prüfungsversion [-1] - besondere Verarb.
Abschnitt [G] - Grundstudium
Kurztext CGF-C-04
Drucktext P3 - Chemie
Pflichtkennzeichen [PF] - Pflichtfach
Prüfungsform [G] - generiert
Prüfungsart [MO] - Modul
Art der Notengebung [U] - Unbewertet
Inhalt und Qualifikationsziel

Das Modul vermittelt chemisches Basiswissen zum Atombau, zur Komposition des Periodensystems der Elemente, zu den chemischen Bindungsformen und zum Molekülbau, zu den Grundlagen der chemischen Thermodynamik und ihrer Bedeutung für Phasenumwandlungen und chemische Reaktionen, zu einfachen Analysetechniken und den begründenden Reaktionsabläufen, sowie zu den Grundlagen moderner apparativer Analysemethoden. Es gibt eine Einführung in die Organische Chemie. Bindungsarten, Substituenteneinflüsse, Isomerien und grundlegende Mechanismen werden vorgestellt. Basierend auf diesen Kenntnissen können sich die Studierenden über Eigenschaften, Reaktivitäten und Applikationen einzelner Stoffgruppen wie Alkane, Alkene, Alkine, Aromaten, Alkohole, Ether, Halogenverbindungen, Amine, Carbonylverbindungen, Heterozyklen und Naturstoffe informieren.

Lehr- und Lernformen

V: 2 SWS (WS)

V: 2 SWS (SS)

Ü: 1 SWS (SS)

P: 2 SWS (SS)

Lehr- und Prüfungssprache

Deutsch

Voraussetzungen für die Teilnahme

keine

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

LN zur V Allgemeine und Physik. Chemie: Klausur (unbenotet), LN zur V Organische Chemie: Klausur (unbenotet), LN zum P: Erfolgreicher Abschluss der Analysen/Synthesen, Darstellung in Form von Protokollen und mündlichen Testaten (unbenotet)

Impressum | Datenschutzerklärung