Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Prüfungsnummer 142150
Studiengang [050] - Geographie
Prüfungsversion [-1] - besondere Verarb.
Abschnitt [G] - Grundstudium
Kurztext GEOG 211
Drucktext EFG räuml Analyse GIS
Pflichtkennzeichen [WP] - Wahlpflichtfach
Prüfungsform [G] - generiert
Prüfungsart [MO] - Modul
Art der Notengebung [G] - Berechnung nur m. 1 NachK
Inhalt und Qualifikationsziel

Konzepte, Modelle und Herausforderungen der räumlichen GIS-Analyse; Einführung in ausgewählte GIS-Werkzeuge der räumlichen Analyse (z.B. Interpolation, Reliefanalyse, Geosimulation); GIS-Projektmanagement; weiterführende Themen z.B. Unsicherheitsanalyse, räumliches Data Mining; fortgeschrittene praktische Übungen mit GIS-Software (z.B. ArcGIS).

Lehr- und Lernformen

Vorlesung (2 SWS), Übung (1 SWS), Selbststudium (ggf. mit Tutorium)

Lehr- und Prüfungssprache

Deutsch

Voraussetzungen für die Teilnahme

050 B. Sc. Geographie: GEOG 111
679 Anwendungsfach Geographie im B. Sc. Angewandte Informatik: GEOG 111
684 M. Sc. Economics:  keine

Verwendbarkeit des Moduls

050 B. Sc. Geographie: GEOG 213, empfohlen für GEOG 311

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

Semesterbegleitende Leistungen (50 %) bestehend aus max. drei Studienleistungen (z. B. Lösen von Übungsaufgaben, Anfertigung einer Kurzpräsentation, Anfertigung eines Posters, GIS-Projekt etc.), Klausur (50 %).

Umfang und Art der semesterbegleitenden Studienleistungen werden zu Beginn des Moduls bekanntgegeben.

Die Form der Wiederholungsprüfung kann von der Form der ersten Prüfung abweichen.

Impressum | Datenschutzerklärung