Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Prüfungsnummer 35100
Studienabschluss [68] - Bachelor B.A. (KF/EF)
Studiengang [955] - Chr.tum i.Kult.Gesch.Bild
Prüfungsversion [-1] - besondere Verarb.
Abschnitt [G] - Grundstudium
Kurztext The AT/NT1
Drucktext Einf. in AT u. NT
Pflichtkennzeichen [PF] - Pflichtfach
Prüfungsform [G] - generiert
Prüfungsart [MO] - Modul
Art der Notengebung [G] - Berechnung nur m. 1 NachK
Inhalt und Qualifikationsziel

Die Studierenden sollen einen exemplarischen Einblick in Umfang, Charakter und Entstehung der Bücher des Alten und Neuen Testaments sowie der israelitisch-jüdischen Geschichte und der Geschichte des Urchristentums gewinnen und sich in einigen Literaturbereichen vertiefte Kenntnisse aneignen. Es soll in die Praxis alt- bzw. neutestamentlicher Exegese eingeführt werden.

Lehr- und Lernformen

VL (2 SWS): Altes Testament

VL/GK (2 SWS): Neues Testament

PS (2 SWS): Einführung in die Exegese des Alten Testament/Neuen Testament 

Voraussetzungen für die Teilnahme

-

Verwendbarkeit des Moduls

-

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

Proseminararbeit (Notengewichtung: 100%) und unbenoteter Leistungsnachweis (bestanden/nicht bestanden)

Beide Teilprüfungen müssen bestanden sein.

Wenn die Proseminararbeit im Fachgebiet Altes Testament abgefasst wird, ist im Fachgebiet Neues Testament ein unbenoteter Leistungsnachweis zu erwerben.

Wenn die Proseminararbeit im Fachgebiet Neues Testament abgefasst wird, ist im Fachgebiet Altes Testament ein unbenoteter Leistungsnachweis zu erwerben.

Impressum | Datenschutzerklärung