Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Prüfungsnummer 302430
Studienabschluss [47] - Master M.A.
Studiengang [129] - Politikwissenschaft
Prüfungsversion [-1] - besondere Verarb.
Abschnitt [G] - Grundstudium
Kurztext POL711
Drucktext Pol Sys/Pol Soz II
Pflichtkennzeichen [WP] - Wahlpflichtfach
Prüfungsform [G] - generiert
Prüfungsart [MO] - Modul
Art der Notengebung [G] - Berechnung nur m. 1 NachK
Inhalt und Qualifikationsziel

Je nach Schwerpunktsetzung, werden in Ergänzung zu POL 710 spezielle Themen der politischen Systemlehre sowie bzw. der Politischen Soziologie oder der Demokratieforschung vertieft. Die Studierenden beschäftigen sich entweder mit mindestens einem weiteren Spezialbereich der Politischen Soziologie oder mit mindestens einem weiteren Problemfokus der Demokratieforschung

Die Inhalte von Vertiefungsmodul II werden in vergleichender Perspektive behandelt und weitgehend über aktuelle Veröffentlichungen in nationalen und internationalen Fachzeitschriften erschlossen. Dabei spielen theoretische Zugänge und empirische Studien eine zentrale Rolle.

Lehr- und Lernformen

a.) Vorlesung (2 SWS), Seminar (2 SWS), Selbststudium

b.) Seminar (2 SWS), Seminar (2 SWS), Selbststudium

c.) Lehrforschungsseminar (4 SWS), Selbststudium

Die gewählten Veranstaltungen müssen sich von denen
des Moduls POL 712 unterscheiden.

Voraussetzungen für die Teilnahme

129 MA Politikwissenschaft: keine

Das Modul wird im Rahmen der kapazitären Möglichkeiten für fachfremde Studierende geöffnet. Es werden politikwissenschaftliche Grundkenntnisse erwartet.

Verwendbarkeit des Moduls

129 MA Politikwissenschaft: keine

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

a.) Modulnote setzt sich zusammen aus Klausur (30%) und
Seminarnote (70%). Die Prüfungsleistung im Seminar ist entweder eine
Hausarbeit, mehrere Einzelpapiere, die dem Umfang einer Hausarbeit entsprechen
(Gesamtnote ergibt sich dann aus dem Durchschnitt der Einzelnoten auf die
Papiere) oder vergleichbaren Leistungen. Jede Prüfungsleistung muss bestanden
sein.

b.) Modulnote setzt sich aus den beiden Seminarnoten mit
jeweils 50% zusammen. Die Prüfungsleistungen in den Seminaren sind entweder eine
Hausarbeit oder andere schriftliche Arbeiten (z.B. mehrere Einzelpapiere, die
dem Umfang einer Hausarbeit entsprechen, Essays oder vergleichbaren
Leistungen). Jede Prüfungsleistung muss bestanden sein. Mindestens ein Seminar
ist mit einer Hausarbeit abzuschließen.

c) Forschungsbericht (100 %)

 

Jede Prüfungsleistung muss bestanden sein.

Impressum