Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Prüfungsnummer 306730
Studiengang [050] - Geographie
Prüfungsversion [-1] - besondere Verarb.
Abschnitt [G] - Grundstudium
Kurztext GEO 493
Drucktext Hydrogeochemie
Pflichtkennzeichen [WP] - Wahlpflichtfach
Prüfungsform [G] - generiert
Prüfungsart [MO] - Modul
Art der Notengebung [G] - Berechnung nur m. 1 NachK
Inhalt und Qualifikationsziel

Es werden die Grundlagen der Hydrogeochemie und die wesentlichen Prozesse der Gesteins-Wasser-
Interaktion vermittelt. Die Wasserprobenahme von Grund- und Oberflächenwasser, die richtige Konservierung von Wasserproben, die physikochemischen Randbedingungen und die wichtigsten chemischen Reaktionen beim Transport des Grundwassers werden mit Beispielen belegt und praxisorientiert dargelegt. Kenntnisse zur Probennahme von Grund- und Oberflächenwasser
und deren Konservierung für die Analyse auf anorganische und organische Wasserinhaltsstoffe
mit verschiedenen analytischen Verfahren werden vorgestellt. Es wird eine theoretische Einführung
in verschiedene Analyseverfahren gegeben. Anwendungen erfolgen in praktischen Beispielen unter besonderer Berücksichtigung der Prüfung der Plausibilität, der Bewertung und der Darstellung von Analyseergebnissen von Wasserproben.

Lehr- und Lernformen

Vorlesung (1 SWS), Seminar mit Übung (4 SWS),  Geländeübung (1 Tag) und Selbststudium

Lehr- und Prüfungssprache

Deutsch

Voraussetzungen für die Teilnahme

950 M.Sc. Geoinformatik: keine

Verwendbarkeit des Moduls

LP zählen für die Anmeldung zur Masterarbeit Geo 512

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

Vortrag

Mindestens 60% der Übungsaufgaben müssen bestanden sein und der Bericht muss vorliegen.

Impressum | Datenschutzerklärung