Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Prüfungsnummer 304940
Studienabschluss [88] - Master of Science
Studiengang [132] - Psychologie
Prüfungsversion [-1] - besondere Verarb.
Abschnitt [G] - Grundstudium
Kurztext MPSYKN201
Drucktext Neurowissenschaften
Pflichtkennzeichen [PF] - Pflichtfach
Prüfungsform [G] - generiert
Prüfungsart [MO] - Modul
Art der Notengebung [G] - Berechnung nur m. 1 NachK
Inhalt und Qualifikationsziel

Aus dem folgenden Angebot sind 2 Seminare zu wählen:

  • Neurowissenschaftliche Grundlagen der Kognition
  • Grundlagen, Diagnose und Behandlung von neuropsychologischen Störungen
  • Neuropsychologie der visuellen Verarbeitung (Sprache wahlweise Deutsch oder Englisch; 2-jährlich im Angebot)
  • Neuropsychologie der auditiven Verarbeitung (2-jährlich im Angebot)

Das erste Seminar beschäftigt sich mit der experimentellen neurowissenschaftlichen Forschung zu neuroanatomischen, neurofunktionalen und biochemischen Grund-lagen von Aufmerksamkeit, Wahrnehmung, Gedächtnis und Sprache. Im zweiten Seminar werden die Forschungen zu den wesentlichen psychologischen Störungen, wie Hirnerkrankungen oder genetische Fehlentwicklungen behandelt. Das dritte und vierte Seminar gehen auf Erkenntnisse über separate neurale Systeme der visuellen bzw. der auditiven Wahrnehmung, sowie auf ausgewählte klinisch-neuropsychologische Störungen (z.B. visuelle und auditorische Objektagnosien) ein.

Lehr- und Lernformen

2 Seminare (je 2 SWS; aus 3 Angeboten auszuwählen)

Voraussetzungen für die Teilnahme

--

Verwendbarkeit des Moduls

--

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

Zwei Seminare müssen erfolgreich mit Leistungsnachweis bestanden werden. In jeweils einem daraus vom Studierenden zu wählenden Seminar wird die Modulprüfung (schriftliche oder mündliche Prüfungsleistung, wird zu Veranstaltungsbeginn von den Dozenten bekanntgegeben) abgelegt und die Modulnote vergeben [100%]. Die Leistung zu dem anderen Seminar wird mit b/nb bewertet .
Jede Modulprüfung muss mindestens bestanden sein.
Die Prüfung ist in der Regel in der vorlesungsfreien Zeit nach Abschluss des prüfungsrelevanten Seminars abzulegen.

Impressum