Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Prüfungsnummer 44110
Studiengang [147] - Sozialkunde
Prüfungsversion [-1] - besondere Verarb.
Abschnitt [G] - Grundstudium
Kurztext POL DI 300
Drucktext Fachdid Sozialkunde II PS
Pflichtkennzeichen [PF] - Pflichtfach
Prüfungsform [G] - generiert
Prüfungsart [MO] - Modul
Art der Notengebung [G] - Berechnung nur m. 1 NachK
Inhalt und Qualifikationsziel

Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, theoretische politikdidaktische Erkenntnisse und praktische Unterrichtsarbeit in eine fruchtbare Beziehung zueinander zu setzen und somit ihre eigene Professionalisierung voranzutreiben. Dazu wird ihnen die Gelegenheit gegeben, auf der Grundlage der erworbenen politikdidaktischen Kenntnisse aus dem Modul POL DI 200 politische Bildungsprozesse zu gestalten und zu reflektieren. Die in diesem Modul behandelten Tätigkeitsfelder von Sozialkundelehrern und Sozialkundelehrerinnen (Bedingungsanalyse, didaktisch-methodische Analyse, Planung, Durchführung, Evaluation) werden im Begleitseminar erneut aufgegriffen und auf beobachteten Unterricht sowie eigenen Unterrichtserfahrungen bezogen. Die Theorie-Praxis-Verknüpfung ist zentraler Gegenstand des Moduls.

Lehr- und Lernformen Praktikum, Seminar (2 SWS), Selbststudium
Lehr- und Prüfungssprache

deutsch

Voraussetzungen für die Teilnahme

147 Lehramt Gymnasium Sozialkunde: POL DI 200

147 Lehramt Regelschule Sozialkunde: POL DI 200

Verwendbarkeit des Moduls

147 Lehramt Gymnasium Sozialkunde: POL DI 400

147 Lehramt Regelschule Sozialkunde: POL DI 400

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

Praxissemesterbericht (100%)

 

Impressum | Datenschutzerklärung