Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Prüfungsnummer 2300
Studiengang [029] - Sportwissenschaft
Prüfungsversion [-1] - besondere Verarb.
Abschnitt [H] - Hauptstudium
Kurztext SPW-AS3
Drucktext Ange. Sportwissenschaft 3
Pflichtkennzeichen [PF] - Pflichtfach
Prüfungsform [G] - generiert
Prüfungsart [MO] - Modul
Art der Notengebung [B] - Bachelor Noten
Inhalt und Qualifikationsziel

Spieltätigkeit und Sportspiel; Aspekte der Attraktivität des Spiels; Systematik der Sportspiele und Kleinen Spiele; Motive für ihr Betreiben und Rezipieren; Kommerzialisierung und Massenresonanz der Sportspiele; Leistungsstruktur ausgewählter Mannschafts- Sportspiele; Leistungsstruktur ausgewählter Rückschlag- Sportspiele; psychophysiologische Grundlagen des strategisch- taktischen Handelns; taktisches Handeln und Fairplay sowie Regeln und deren aktuelle, vereinbarungsgemäße Modifikation; Gestaltung des Anfängertrainings in den Leistungsfaktoren „Technik" und „Taktik"; strategisch- taktische und Wertkenntnisse; vielfältige Funktionen „Kleiner Spiele"; Exogene Leistungsfaktoren (exemplarische Materialkunde von Spielstätten und Spielgeräten); Wettspielorganisation/ Turniere; Geschichte des sportiven Spiels

Lehr- und Lernformen

(Art der Lehrveranstaltung, SWS, LP (ECTS))

Theorie Mannschaftssportspiele (V, 1, 2)

Trainingswissenschaftliche Grundlagen/DMÜ Mannschaftssportspiele (S/Ü, 2, 3) - (Fussball, Handball, Basketball, Hockey)

Trainingswissenschaftliche Grundlagen/DMÜ Rückschlagspiele (S/Ü, 2, 3) - (Volleyball, Badminton, Tennis, Tischtennis)

Trainingswissenschaftliche Grundlagen/DMÜ Kleine Spiele/ Integrative Spielvermittlung (S/Ü, 2, 3)

 

** DMÜ- didaktisch- methodische Übungen

 

 

 

 

Voraussetzungen für die Teilnahme keine
Verwendbarkeit des Moduls

BA 180/120: keine

LA GY/ RS: SPW-AS6; SPW-AS7 

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

(1) Leistungsnachweise aus den 6 SWS S/Ü der STD* der Sportarten = 50 % der Modulprüfung (3 S mit je 11,1%; 3 Ü mit je 5,55%);

(2) eine Klausur zu Vorlesungen STD* der Sportspiele von 90 min = 50 % der Modulprüfung

* STD- Spezielle Trainingswissenschaft und didaktische Aspekte der Sportart

Jede Modulprüfung muss mindestens bestanden sein.

 

Impressum | Datenschutzerklärung