Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE „Not seeing the whole picture – Fehlertoleranz im Kontext von Komplexität und Diversität“ - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar/Blockveranstaltung Langtext
Veranstaltungsnummer 191899 Kurztext
Semester WS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 10 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 10
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    23.08.2021 09:00:00 - 07.10.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    07.10.2021 08:00:00 - 01.11.2021 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    02.11.2021 00:00:01 - 21.02.2022 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Fr. 16:00 bis 20:00 Einzel-V. 12.11.2021 bis
12.11.2021
    findet statt

in Jena

 
Einzeltermine anzeigen Sa. 10:00 bis 18:00 Einzel-V. 13.11.2021 bis
13.11.2021
    findet statt

in Jena

 
Einzeltermine anzeigen kA.  bis  Block 21.02.2022 bis
25.02.2022
    findet statt

präsent in Leeds

 
Gruppe 1-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Dahlgrün, Corinna, Universitätsprofessor, Dr. theol. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Theologische Fakultät
Inhalt
Kommentar

In diesem Blockseminar (mit Exkursion) soll die Rede von der Fehlerkultur analysiert werden. Dazu soll vorrangig erarbeitet werden, woran man einen Fehler erkennen und wie man mit Nichtwissen in einer Entscheidungsfindung konstruktiv umgehen kann – und mit den Fehlern, die man gemacht hat. Weiterhin wird die Relevanz von Fehlertoleranz in einer pluralen und unübersichtlichen Welt eruiert. Es gibt eine doppelte Besonderheit dieses Seminars. Es ist erstens eine Zusammenarbeit des Generalstablehrgangs der Führungsakademie der Bundeswehr mit den Theologischen Fakultäten der Universitäten Jena und Bonn sowie der Faculty of Arts, Humanities and Cultures / School of Philosophy, Religion and History of Science der University of Leeds. Studierende aus Jena (unter der Leitung von Prof. Dr. Corinna Dahlgrün) und Bonn (unter der Leitung von Prof. Dr. Hermut Löhr) werden schwerpunktmäßig das Thema „Das Verhältnis von Fehlern, Schuld und Sünde” vorbereiten. Studierende aus Leeds werden sich unter der Leitung von Prof. Dr. Alistair McFadyen und Prof. Dr. Rachel Muers mit dem Themenschwerpunkt „Fehler und Diversität” beschäftigen. Die Offiziere aus Hamburg (unter Leitung von Prof. Dr. Volker Stümke) untersuchen soziologische, philosophische und ethische Aspekte der Fragestellung.

Dies Seminar ist die sechste Kooperation dieser Art. Sie lebt davon, dass sich die Gruppen jeweils im Voraus in die Fragestellung einarbeiten und eine Fallstudie aus ihrem Erfahrungsbereich vorbereiten, die dann in der gemeinsamen Woche in gemischten Gruppen diskutiert wird.

Das Blockwochenende im November dient der thematischen Vorbereitung der Fallstudie, die in Leeds präsentiert werden soll, die Woche nach Ende der Vorlesungszeit wird von allen Gruppen gemeinsam gestaltet, und zwar, das ist die zweite Besonderheit, in Leeds.

Persönliche Anmeldung ist erforderlich!

Literatur

Nahide Bozkurt, Schuld und Vergebung, in: Der Mensch in Christentum und Islam, hg. von Mualla Selçuk und Martin Thurner, Stuttgart 2019, 271-275; Corinna Dahlgrün, Die Beichte als Kultur der Auseinandersetzung mit sich selbst coram Deo, in: Handbuch der Seelsorge. Grundlagen und Profile, hg. von Wilfried Engemann, Leipzig 2007, 493-507; 32016, 141-156; Umberto Eco, Die Kraft des Falschen; in: ders., Die Bücher und das Paradies. Über Literatur, München 2003, 275-305

Bemerkung

vorbereitende Literatur ist tatsächlich vorab zu lesen; Reiseplanung für Exkursion nach Leeds

Voraussetzungen

gute bis sehr gute Englisch-Kenntnisse

Leistungsnachweis

Portfolio (bis 30. März 2022)                      

Module: DA PT/RP; The M23; The M31; DA Int (und andere Interessierte)

Zielgruppe

Studierende mit Abschluß Diplom/Kirchliches Examen; Studierende aller Studiengänge  

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden:
Praktische Theologie  - - - 1

Impressum | Datenschutzerklärung