Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE Jesus Goes Movies. Exegetische und praktisch-theologische Analysen zu Wundern Jesu im Film - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar/Blockveranstaltung Langtext
Veranstaltungsnummer 191896 Kurztext
Semester WS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 10 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 10
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    23.08.2021 09:00:00 - 07.10.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    07.10.2021 08:00:00 - 01.11.2021 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    02.11.2021 00:00:01 - 21.02.2022 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Fr. 16:00 bis 20:00 Einzel-V. 29.10.2021 bis
29.10.2021
    findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 16:00 bis 20:00 Einzel-V. 03.12.2021 bis
03.12.2021
    findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 16:00 bis 20:00 Einzel-V. 14.01.2022 bis
14.01.2022
    findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 10:00 bis 18:00 Einzel-V. 30.10.2021 bis
30.10.2021
    findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 10:00 bis 18:00 Einzel-V. 04.12.2021 bis
04.12.2021
    findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 10:00 bis 18:00 Einzel-V. 15.01.2022 bis
15.01.2022
    findet statt  
Gruppe 1-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Dahlgrün, Corinna, Universitätsprofessor, Dr. theol. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Theologische Fakultät
Inhalt
Kommentar

Das gemeinsame Blockseminar mit dem Neutestamentler Prof. Dr. Hermut Löhr und Studierenden aus Bonn befasst sich mit der Exegese von Wundern Jesu – Exegese als solcher, Exegese in filmischer Darstellung, Exegese in Predigten. Der Block im Dezember ist der für die Jenenser stattfindende nur homiletische Seminarteil, für den Referate zu den unten angegebenen homiletischen Konzepten zu erarbeiten sind.

Literatur

(Film) Stefan Alkier, Wunder Punkt Jesusfilm, in: PTh 86 (1997) 167-182; Albrecht J. Bergesen, Andrew M. Greeley, God in the movies, New Brunswick/London 2000; Thies Gundlach, Bilder – Mythen – Movies. Gottesdienste zu Unterhaltungsfilmen der Gegenwart, in: PTh 83 (1994) 550-563; Inge Kirsner, Erlösung im Film. Praktisch-theologische Analysen und Interpretationen (Praktische Theologie heute Band 26), Stuttgart/Berlin/Köln 1996; Manfred Tiemann, Jesus comes from Hollywood. Religionspädagogisches Arbeiten mit Jesus-Filmen, Göttingen 2002

(Homiletik): Horst Albrecht, Arbeiter und Symbol. Soziale Homiletik im Zeitalter des Fernsehens (Praxis der Kirche 38), München / Mainz 1982; Werner Jetter, Die Predigt als Gespräch mit dem Hörer, in: PTh 56 (1966) 212-228; Manfred Josuttis, Predigen mit der Autorität der Bergpredigt, in: EvTh 57 (1997) 445-458; - ders., Kapitel VI (Das heilvolle Wort), in: ders., Die Einführung in das Leben. Pastoraltheologie zwischen Phänomenologie und Spiritualität, Gütersloh 1996, 102-118; - ders., Homiletischer Essay in: Offene Geheimnisse. Predigten, Gütersloh 1999,7-15; Christian Möller, Die Predigt als hörende Rede in der Spannung von biblischer Tradition und Erfahrung des Glaubens, in: EvTh 38 (1978) 9-113; - ders., Martin Luther als Prediger, in: GPM 57 (2002/03) 4-11; Martin Nicol, Einander ins Bild setzen. Dramaturgische Homiletik, Göttingen 2. durchges. und überarbeitete Aufl. 2005; - ders. / Alexander Deeg, Im Wechselschritt zur Kanzel. Praxisbuch Dramaturgische Homiletik, Göttingen 2005; Gert Otto, Rhetorische Predigtlehre. Ein Grundriss, Mainz/Leipzig 1999

Bemerkung

Arbeitsaufwand: ca. 3-4 Std.

Voraussetzungen

erfolgreich absolviertes Proseminar Homiletik

Leistungsnachweis

Seminararbeit (Predigt mit Vorarbeiten bis 15. März)

Module: DA PT/RP;The M23        

Zielgruppe

Studierende im Hauptstudium (Diplom/Magister)

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden:
Praktische Theologie  - - - 1

Impressum | Datenschutzerklärung