Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE-PLUS Einführung in die Exegese des Alten Testaments (mit Hebraicum) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 191891 Kurztext
Semester WS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 10 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 10
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    23.08.2021 09:00:00 - 07.10.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    07.10.2021 08:00:00 - 01.11.2021 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    02.11.2021 00:00:01 - 21.02.2022 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 14:00 bis 16:00 w. 20.10.2021 bis
09.02.2022
Fürstengraben 6 - SR E004   findet statt  
Gruppe 1-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Fuchs, Rahel verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
The L1.1 Geschichte Israels und des Urchristentums
P-Nr. : 47521 Geschichte Israels und des Urchristentums: Proseminararbeit AT
47525 Einführung in die Exegese des AT Seminar
The B1 Geschichte Israels und des Urchristentums
P-Nr. : 35011 Geschichte Israels und des Urchristentums Proseminararbeit AT
35015 Geschichte Israels und des Urchristentums Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Theologische Fakultät
Inhalt
Kommentar

Das Alte Testament stellt Lesende oft vor Herausforderungen. Nicht nur scheint die Welt des Altes Testaments einigen fern und fremd, auch die Texte selbst werfen Fragen auf.
Wie also umgehen mit dem Alten Testament? Wie kann man sich diesen Texten reflektiert nähern? Wie liest man alttestamentliche Texte wissenschaftlich?
Ausgehend von diesen Fragen stellt das Proseminar die Methodik und Arbeitstechniken der historisch-kritischen Exegese vor. Ziel ist es, alttestamentliche Texte als Glaubenszeugnisse ihrer Zeit verstehen zu lernen und die Texte möglichst selbst sprechen zu lassen. Im Zuge des Seminars wird ein wissenschaftlicher Zugang zum Alten Testament eröffnet und alttestamentliche Texte aus vielen Perspektiven heraus beleuchtet.

Im Proseminar werden die Methodenschritte erlernt und eingeübt, die für eine erfolgreiche Proseminararbeit und das methodengeleitete Arbeiten mit dem Alten Testament nötig sind.

Literatur

U. Becker, Die Exegese des Alten Testaments. Ein Methoden- und Arbeitsbuch, UTB 2664, 4., überarbeitete Aufl. Tübingen 2015 (unbedingt anschaffen); Biblia Hebraica Stuttgartensia.

Bemerkung

Arbeitsaufwand: 4-6 Std.

Voraussetzungen

Hebraicum

Leistungsnachweis

Seminararbeit (Exegese)

Module: DB AT; The B1; The L1.1

Zielgruppe

Studierende der Theoolgie, des Lehramts und Interessierte

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden:
Altes Testament  - - - 1

Impressum | Datenschutzerklärung