Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE: Zufluchtsort und Angst(t)raum: Die Stadt im späten 19. Jahrhundert - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar/Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 186981 Kurztext
Semester SS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    22.02.2021 09:00:00 - 06.04.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    06.04.2021 08:00:00 - 26.04.2021 23:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    27.04.2021 00:00:01 - 16.08.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mo. 10:00 bis 12:00 w. 12.04.2021 bis
12.07.2021
  Lenski, Katharina Dr. phil. ( verantwortlich ) findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Lenski, Katharina , Dr. phil. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
Hist 703 Übungen zur Neueren Geschichte 3
P-Nr. : 303252 Übung zur Neueren Geschichte 3: schriftliche Ausarbeitung
303254 Übung zur Neueren Gechichte 3: Übung
Hist 703 Übungen zur Neueren Geschichte 3
P-Nr. : 303251 Übung zur Neueren Geschichte 3: schriftliche Ausarbeitung
303253 Übung zur Neueren Gechichte 3: Übung
Hist 702 Übungen zur Neueren Geschichte 2
P-Nr. : 303241 Übung zur Neueren Geschichte 2: schriftliche Ausarbeitung
303243 Übung zur Neueren Gechichte 2: Übung
Hist 702 Übungen zur Neueren Geschichte 2
P-Nr. : 303242 Übung zur Neueren Geschichte 2: schriftliche Ausarbeitung
303244 Übung zur Neueren Gechichte 2: Übung
Hist 701 Übungen zur Neueren Geschichte 1
P-Nr. : 303232 Übung zur Neueren Geschichte 1: schriftliche Ausarbeitung
303234 Übung zur Neueren Gechichte 1: Übung
Hist 701 Übungen zur Neueren Geschichte 1
P-Nr. : 303231 Übung zur Neueren Geschichte 1: schriftliche Ausarbeitung
303233 Übung zur Neueren Gechichte 1: Übung
Hist 320Ra Regelschulmodul Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts (Schwerpunkt 19. Jahrhundert)
P-Nr. : 40781 Regelschulmodul Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts (Schwerpunkt 19. Jahrhundert): Hausarbeit
40782 Regelschulmodul Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts (Schwerpunkt 19. Jahrhundert): Seminar oder Übung
Hist 320a Aufbaumodul Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts (Schwerpunkt 19. Jahrhundert)
P-Nr. : 40761 Aufbaumodul Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts (Schwerpunkt 19. Jahrhundert): Hausarbeit
40763 Aufbaumodul Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts (Schwerpunkt 19. Jahrhundert): Seminar
Hist 302 Aufbaumodul Historische Räume und Regionen
P-Nr. : 140021 Aufbaumodul Historische Räume und Regionen: Hausarbeit
140024 Aufbaumodul Historische Räume und Regionen: Seminar
Hist 301 Aufbaumodul Epoche
P-Nr. : 140011 Aufbaumodul Epoche: Hausarbeit
140014 Aufbaumodul Epoche: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Historisches Institut
Inhalt
Kommentar

Das 19. Jahrhundert war von grundlegenden Änderungen des alltäglichen Lebens geprägt. Viele Menschen migrierten in die wachsenden Städte, in denen sie ein besseres Leben erhofften. Doch mit Industrialisierung und Urbanisierung gingen Revisionen der sozialen Ordnung einher, welche die Widersprüche der rasanten Umbrüche nur scheinbar ins Gleichgewicht brachten. Mit der Thematisierung der Stadt als Hort von Kriminalität und Verbrechen entstanden geschlossene Einrichtungen. Heime, Psychiatrien, Gefängnisse separierten jene von der Gesellschaft, die nicht den Anforderungen von Norm, Produktivität und Moral entsprachen, so dass eine Ordnung der Ausgrenzung zu entstehen schien. Die These von der Ausgrenzung passt kaum zu einem Verständnis von der Moderne im Sinne von Fortschritt und gesellschaftlicher Öffnung. Deshalb wird das Seminar diesem Widerspruch im Spannungsfeld von Wissenschaft, Kultur, Sozialpolitik, Medizin und Politik nachgehen und die Quellen ins Verhältnis zum Begriff der „Moderne“ setzen.

Illustrierte Schriften und Bilder schufen einen die Ausgrenzung stützenden Kosmos. Die neue Bildlichkeit eröffnete eindrückliche Botschaften, die sich im Gedächtnis festsetzten und die Perspektiven auf die Welt nachhaltig prägten. Deshalb werden wir uns mit entsprechenden Schrift- und Bildquellen beschäftigen und ihre Entstehung, Funktion und Wirkungskontexte erschließen.

Literatur: Friedrich Lenger: Metropolen der Moderne. Eine europäische Stadtgeschichte seit 1850, München 2013. Jürgen Osterhammel: Die Verwandlung der Welt. Eine Geschichte des 19. Jahrhunderts, München 2013 (zuerst 2009). Gerhard Paul: Das visuelle Zeitalter: Punkt und Pixel, Göttingen 2016.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 5 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:
Übungen  - - - 5

Impressum | Datenschutzerklärung