Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE: Die deutschen Burschenschaften: Entstehung und Entwicklung (1800–1850) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 186972 Kurztext
Semester SS 2021 SWS 4
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    22.02.2021 09:00:00 - 06.04.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    06.04.2021 08:00:00 - 26.04.2021 23:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    27.04.2021 00:00:01 - 16.08.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mo. 16:00 bis 18:00 w. 12.04.2021 bis
12.07.2021
    findet statt

Tutorium

Tutorin: Isabel Heide

 
Einzeltermine anzeigen Do. 16:00 bis 18:00 w. 15.04.2021 bis
15.07.2021
  Ries, Klaus, apl. Prof. Dr. ( verantwortlich ) findet statt

Seminar

 
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Ries, Klaus, apl. Prof., Dr. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
Hist 240 Basismodul Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
P-Nr. : 16062 Basismodul Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts Hausarbeit
16064 Basismodul Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts: Seminar/Tutorium
Zuordnung zu Einrichtungen
Historisches Institut
Inhalt
Kommentar

Das Basismodul widmet sich der Geschichte der deutschen Burschenschaften von ihrer Entstehungszeit um 1800 bis zur 1848er-Revolutuon. Dabei werden zunächst die Genesebedingungen und die Gründung der sogenannten Jenaer Urburschenschaft von 1815 behandelt und dann die weitere Entwicklung im Gefolge der Julirevolution von 1830 und der Herausbildung der „Progressbewegung“ in den 1840er Jahren. Den Schlusspunkt bildet das Auftreten der Burschenschaften in der 48er-Revolution. Das Basismodul kann und sollte begleitend zum Grundkurs belegt werden.

Literatur: Peter Brandt: Von der Urburschenschaft bis zum Progress. In: Harm-Hinrich Brandt, Matthias Stickler (Hg.): „Der Burschen Herrlichkeit“. Geschichte und Gegenwart des studentischen Korporationswesens Würzburg 1998, S. 35–53. Heer, Georg: Geschichte der Deutschen Burschenschaft. Band 3: Die Zeit des Progresses. Von 1833–1859. Heidelberg 1929. Karl Griewank: Deutsche Studenten und Universitäten in der Revolution von 1848. Weimar 1949. Ries, Klaus: Die "Politisierung" der Studentenbewegung um 1800 - und deren Grenzen: Jena und Gießen im Vergleich. 2008

(http://www.burschenschaftsgeschichte.de/studentenhistorische_publikationen.htm).

 

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:

Impressum | Datenschutzerklärung