Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE: Geschichtskultur als Gegenstand des Geschichtsunterrichts - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 186886 Kurztext
Semester SS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    22.02.2021 09:00:00 - 06.04.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    06.04.2021 08:00:00 - 26.04.2021 23:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    27.04.2021 00:00:01 - 16.08.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mo. 12:00 bis 14:00 w. 12.04.2021 bis
12.07.2021
  Münch, Daniel ( verantwortlich ) findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Münch, Daniel verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
HiLR GDIII Vorbereitungsmodul (3) mündliche Prüfung Geschichtsdidaktik
P-Nr. : 40851 Vorbereitungsmodul (3): mündliche Prüfung Geschichtsdidaktik
40852 Vorbereitungsmodul (3) mündliche Prüfung Geschichtsdidaktik: Vorlesung, Seminar. Übung
HiLG GDIII Vorbereitungsmodul (3) mündliche Prüfung Geschichtsdidaktik
P-Nr. : 40821 Vorbereitungsmodul (3): mündliche Prüfung Geschichtsdidaktik
40822 Vorbereitungsmodul (3) mündliche Prüfung Geschichtsdidaktik: Vorlesung, Seminar. Übung
Zuordnung zu Einrichtungen
Historisches Institut
Inhalt
Kommentar

Als Ziel für den Geschichtsunterricht wird neben dem reflektierten Geschichtsbewusstsein zunehmend die die Fähigkeit zur aktiven und kritischen Partizipation an der Geschichtskultur gefordert. Die Geschichtskultur prägt die Geschichtsbilder unserer Schüler*innen und bietet zahlreiche Anwendungsfelder für historisches Denken. Die geschichtsdidaktische Theoriebildung wird auf Konsequenzen für Digitalisierung und Medienbildung im Fach Geschichte sowie die Einbindung außerschulischer Lernorte diskutiert. Des Weiteren wird untersucht, welche Ansatzpunkte die Fachinhalte für eine Berücksichtigung der Geschichtskultur bieten. Zwar lassen sich tagesaktuelle Beispiele nicht sinnvoll in Lehrpläne einschreiben, aber mit den Kategorien Kommerzialisierung, Nostalgie und Revisionismus stehen geeignete Suchraster zur Verfügung, die sich flexibel füllen lassen. Des Weiteren untersuchen wir Fachinhalte auf mögliche Ansatzpunkte, um Geschichtskultur aufzugreifen. Bestimmte Themen bieten es an, wiederkehrende Muster der Geschichtskultur wie Kommerzialisierung, Nostalgie und Revisionismus zu thematisieren und somit flexibel auf spontane Entwicklungen zu reagieren.

Literatur: Uwe Danker/Astrid Schwabe: Geschichte im Internet, Stuttgart 2017. Barbara Korte/Sylvia Paletschek (Hg.): History goes Pop. Zur Repräsentation von Geschichte in populären Medien und Genres, Bielefeld 2009. Martin Lücke/Irmgard Zündorf: Einführung in die Public History, Göttingen 2018.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:

Impressum | Datenschutzerklärung