Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE: Weltunordnung und deutsche Außenpolitik: Auf der Suche nach Orientierung - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 186615 Kurztext
Semester SS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle mit Gruppen   Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    22.02.2021 09:00:00 - 06.04.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    06.04.2021 08:00:00 - 26.04.2021 23:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    27.04.2021 00:00:01 - 16.08.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mo. 18:00 bis 19:30 Einzel-V. 12.04.2021 bis
12.04.2021
    findet statt  
Einzeltermine anzeigen Do. 16:00 bis 19:00 Einzel-V. 29.04.2021 bis
29.04.2021
    findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 16:00 bis 19:00 Einzel-V. 30.04.2021 bis
30.04.2021
    findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 15:00 bis 18:00 Einzel-V. 28.05.2021 bis
28.05.2021
    findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 15:00 bis 18:00 Einzel-V. 18.06.2021 bis
18.06.2021
    findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 10:00 bis 13:00 Einzel-V. 29.05.2021 bis
29.05.2021
    findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 10:00 bis 14:30 Einzel-V. 19.06.2021 bis
19.06.2021
    findet statt  
Gruppe 1-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Steinicke, Stefan verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
POL 340LR Vertiefungsmodul Außenpolitik und Internationale Beziehungen (LR)
P-Nr. : 44201 Vertiefungsmodul Außenpolitik und Internationale Beziehungen (LR): Klausur oder Hausarbeit
44202 Vertiefungsmodul Außenpolitik und Internationale Beziehungen (LR): Vorlesung/Seminar
POL 341 Vertiefungsmodul Außenpolitik und Internationale Beziehungen (II)
P-Nr. : 28185 VM Außenpolitik und Internationale Beziehungen (II): b) Seminarleistung I
28184 VM Außenpolitik und Internationale Beziehungen (II): b) Seminar,Seminar,Selbststudium
POL 340 Vertiefungsmodul Internationale Beziehungen (I)
P-Nr. : 28175 VM Internationale Beziehungen (I): b) Seminarleistung I
28174 VM Internationale Beziehungen (I): b) Seminar,Seminar,Selbststudium
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Politikwissenschaft
Inhalt
Kommentar

Abstract:
Die Welt befindet sich in Unordnung. Die liberale internationale Ordnung, entstanden nach dem zweiten Weltkrieg, wandelt sich in rasantem Tempo. Kein anderes Land stellt die neue Weltunordnung vor solche Herausforderungen wie Deutschland. Als eines der wirtschaftlich und politisch am besten vernetzten Länder der Welt hat es enorm von der liberalen Weltordnung profitiert. Dies zeigt sich an der hohen Exportorientierung der deutschen Wirtschaft. Im Windschatten des wohlwollenden Hegemons USA konnten Bonn und später Berlin die Außenpolitik an den Überlegungen in Washington ausrichten. Diese politischen Gewissheiten gelten seit einigen Jahren nicht mehr.
Aufgrund der sich wandelnden Ordnung wird sich auch Deutschlands Rolle in der Welt in den nächsten Jahren stärker verändern als in vorherigen Jahrzehnten. Bisher reagiert die deutsche Außenpolitik aber nur im taktischen „Klein-Klein” auf diese Transformation. Trotz der Ankündigung mehr Verantwortung in der internationalen Politik übernehmen zu wollen, gehen von Berlin nur sehr zaghafte diplomatische Impulse zur Weiterentwicklung der internationalen Ordnung aus. Daher wirkt die deutsche Außenpolitik zunehmend orientierungslos. Gleichzeitig werden die Stimmen von Partnern und Verbündeten immer lauter, die mehr Engagement der Bundesregierung in der Weiterentwicklung der internationalen Ordnung fordern.

Ziele des Seminars:
Das Seminar verfolgt fünf Ziele.
Erstens soll ein Überblick über und Verständnis für die Konzepte der „internationalen Ordnung” und „Außenpolitik” gegeben werden. Zweitens soll ein Überblick über die liberale internationale Ordnung nach 1945 sowie die großen Linien deutscher Außenpolitik (z. B. Westbindung, Ostpolitik, europäische Integration) gegeben werden. Drittens soll anhand der Analyse zentraler Entwicklungen herausgearbeitet werden, wie und wodurch sich die internationale Ordnung wandelt. Viertens sollen darauf aufbauend die außenpolitischen Reaktionen der Bundesregierung analysiert werden. Fünftens sollen politische Optionen diskutiert werden, wie eine aktivere und verantwortungs-vollere deutsche Außenpolitik aussehen könnte, die sich der strategischen Herausforderung annimmt, deutsche Außenpolitik weiterzuentwickeln.

Vorgehen:
Im Seminar sollen theoretisch-konzeptionelles Wissen einerseits und praktische Erfahrungen des Dozenten in den exekutiven und legislativen Bereichen deutscher Außenpolitik kombiniert werden. Dadurch soll den Studierenden ein politikwissenschaftlich fundiertes und gleichzeitig politisch realistisches Bild über deutsche Außenpolitik in einer Welt im Wandel gegeben werden.

Dozent:
Stefan Steinicke ist Büroleiter von Christoph Matschie, MdB. Davor war er als Referent im Planungsstab des Auswärtigen Amtes, als Research Fellow am Norwegian Institute for Defence Studies (IFS) in Oslo und der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin tätig. An der Universität der Bundeswehr in München hat er zum deutschen Arktisengagement promoviert. Twitter: @s_steinicke ; Blog: www.berlinstrategy.org ; Mail: s.steinicke@googlemail.com (Bei Fragen vor dem 12.04. gerne schon melden)

Bemerkung

ACHTUNG: DIE AUFTAKTSITZUNG FINDET AM 12.04.2021, 18.00 - 19.30 UHR, VIA ZOOM STATT.

HIER DIE ZUGANGSDATEN:

https://uni-jena-de.zoom.us/j/69500740785

MEETING-ID: 695 0074 0785

KENNCODE: 066567

Ich freue mich. Beste Grüße, Stefan Steinicke

Leistungsnachweis

Abgabe 1. Termin Hausarbeit: 10.9.2021

Abgabe 2. Termin Hausarbeit: 22.10.2021

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:

Impressum | Datenschutzerklärung