Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE: Der Aesthetic Turn aus konstruktivistischer Perspektive  - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 186612 Kurztext
Semester SS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle mit Gruppen   Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    22.02.2021 09:00:00 - 06.04.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    06.04.2021 08:00:00 - 26.04.2021 23:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    27.04.2021 00:00:01 - 16.08.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 14:00 bis 18:00 w. 14.04.2021 bis
26.05.2021
    findet statt  
Gruppe 1-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Bausch, Tim verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
POL 240-2 Ausgewählte Probleme der Internationalen Beziehungen
P-Nr. : 28291 Ausgewählte Probleme der Internationalen Beziehungen: Hausarbeit
28293 Ausgewählte Probleme der Internationalen Beziehungen: Seminar
POL 240 Basismodul Internationale Beziehungen
P-Nr. : 28072 BM Internationale Beziehungen Seminarleistung
28074 BM Internationale Beziehungen Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Politikwissenschaft
Inhalt
Kommentar

Theorien der Internationalen Beziehungen sind wissenschaftliche Gedankengebäude, die jeweils auf spezifische Art und Weise Phänomene internationaler Politik erkennen und erklären. Der Konstruktivismus, eine jener Theorien, geht im Kern von einer sozialen Konstruktion politischer Wirklichkeit aus. Somit sind politische Strukturen nicht manifest, sondern abhängig von sozialen und kulturellen Faktoren - und in weiterer Konsequenz veränderbar. Die Macht von Ideen und Weltbildern rückt so ins Zentrum der Analyse (vgl. Wendt 1992). 

Entstanden ist die IB-Theorie des Konstruktivismus im Wechselspiel mit Soziologie und Kulturwissenschaften (vgl. Berger/Luckmann 1980). Apropos Wechselspiel und theoretische Neuerungen: 

Turns bilden neue theoretische Zugänge und Konzepte sowie Analysekategorien und Schwerpunktverlagerungen heraus. Überdies wirken sie begriffsbildend und haben häufig methodische Innovationen zur Folge. Mit anderen Worten: Turns generieren Impulse. 

In den letzten Jahren sind ästhetische Zugänge, die etwa die Macht der Bilder oder performative Widerstandspraktiken in den Blick nehmen, Teil des Theoriekanons Internationaler Beziehungen geworden. Manch einer spricht in diesem Zusammenhang gar von einem „Aesthetic Turn” (vgl. Bleiker 2001). Der Begriff der Ästhetik meint hier, dem ursprünglichen Wortsinn (asithesis) entsprechend, einen komplexen Begriff, der sowohl die sinnliche Darstellungsweise eines Phänomens als auch dessen kognitiven Folgen in den Blick nimmt (vgl. Baumgarten 1983). Die Art und Weise wie etwa Konflikte und Krisen medial verbreitet werden, nimmt Einfluss auf die Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungsstrukturen der Rezipierenden. 

Im Rahmes des Seminars „Der Aesthetic Turn aus konstruktivistischer Perspektive” betrachten wir sowohl die theoretischen Kernannahmen des Konstruktivismus als auch neuere theoretische Perspektiven rund um den sogenannten „Aesthetic Turn”. Die Suche nach theoretischen Synergien ist Ziel des Seminars. 

 

Das Seminar findet in Doppelsitzungen statt und endet zur Mitte des Sommersemesters. 

 

Literatur

Bachmann-Medick, D. (2010): Cultural Turns. Neuorientierungen in den Kulturwissenschaften. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt-Verlag.

Baumgarten, A.G. (1983) Theoretische Ästhetik: die grundlegenden Abschnitte aus der "Aesthetica". Hamburg: F. Meiner. 

Bleiker, R. (2001): The Aesthetic Turn in International Political Theory. Millennium: Journal of International Studies, 30:2, 509-533. 

Bleiker, R. (2009): Aesthetics and World Politics. Basigstoke: Palgrave.

Berger, P./Luckmann, T. (1980): Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit: Eine Theorie der Wissenssoziologie 

Wendt, A. (1992) Anarchy is what states make of it, in: International Organizations, 46:2; S. 391-425. 

 

Leistungsnachweis

Abgabe 1. Termin Hausarbeit: 10.9.2021

Abgabe 2. Termin Hausarbeit: 22.10.2021

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:

Impressum | Datenschutzerklärung