Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE: Parteien, Organe und Massenorganisationen der DDR - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 186551 Kurztext
Semester SS 2021 SWS 4
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    22.02.2021 09:00:00 - 06.04.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    06.04.2021 08:00:00 - 26.04.2021 23:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    27.04.2021 00:00:01 - 16.08.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Fr. 10:00 bis 12:00 w. 16.04.2021 bis
16.07.2021
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 222 Werkmeister, Christian Dr. ( verantwortlich ) findet statt

Seminar: Dr. Christian Werkmeister

 
Einzeltermine anzeigen Di. 08:00 bis 10:00 w. 20.04.2021 bis
13.07.2021
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 222   findet statt

Tutorium: Nele Petermann

 
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Werkmeister, Christian , Dr. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
Hist 240 Basismodul Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
P-Nr. : 16062 Basismodul Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts Hausarbeit
16064 Basismodul Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts: Seminar/Tutorium
Zuordnung zu Einrichtungen
Historisches Institut
Inhalt
Kommentar

Politische Parteien, fachspezifische Interessenvertretungen und andere gesellschaftliche Zusammenschlüsse erfüllen in Demokratien wichtige Funktionen. Die Gruppierungen nehmen unter anderem die Interessen Ihrer Mitglieder wahr und artikulieren sie im politischen Willensbildungsprozess.

In der DDR hingegen erfüllten die offiziellen Parteien und Massenorganisationen politische Vorgaben und bedingten dadurch einen Konflikt zwischen Individuum und kollektiv begründetem Machtanspruch der SED. Funktion und Aufbau der Organisationen, die alle Gesellschaftsbereiche berührten, waren auf die politischen Vorgaben der Partei zugeschnitten.

Dieses Seminar widmet sich den Parteien und Massenorganisationen der DDR, um nachzuzeichnen, welche Funktion sie im Arbeitsalltag und im Privaten erfüllten. Am Beispiel politischer Parteien, fachlicher Zusammenschlüsse und weiterer Akteure werden nicht nur die gesellschaftlichen Funktionen dieser Institutionen erörtert, sondern auch Grundzüge der DDR-Geschichte vermittelt, die im Seminar exemplarische Vertiefung erfahren.

Zum Seminar gehört ein Tutorium, das sich insbesondere den Hilfsmitteln und Arbeitsmethoden widmet.

Einführende Literatur: Klaus Schroeder, Steffen Alisch: Der SED-Staat. Partei, Staat und Gesellschaft 1949-1990. München 1998, S. 387–423.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:

Impressum | Datenschutzerklärung