Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE PLUS Russische Lyrik im 20. Jahrhundert - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 83059 Kurztext
Semester SS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 10 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 10
Rhythmus Jedes 2. Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    22.02.2021 09:00:00 - 06.04.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    06.04.2021 08:00:00 - 26.04.2021 23:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    27.04.2021 00:00:01 - 16.08.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mo. 16:00 bis 18:00 c.t. w. 12.04.2021 bis
12.07.2021
Ernst-Abbe-Platz 8 - SR 301 Fischer, Christine, Privatdozent Dr. phil. ( verantwortlich ) findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Fischer, Christine, Privatdozent, Dr. phil. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
MSLAW 1 Literatur und Kultur in Russland
P-Nr. : 301711 Literatur und Kultur in Russland: Hausarbeit oder mündliche Prüfung
301713 Literatur und Kultur in Russland: Seminar
MSLAW 2.1 Russische Literatur im Kontext
P-Nr. : 301721 Russische Literatur im Kontext: Hausarbeit oder mündliche Prüfung
301723 Russische Literatur im Kontext: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Bereich Slawistik
Inhalt
Kommentar

In der Veranstaltung werden Einblicke in die russische Lyrik vom Silbernen Zeitalter bis zur Postmoderne geboten. Hierbei wird auch die insbesondere für Symbolismus und Akmeismus relevante Literaturästhetik (Vjac. Ivanov, Belyj vs. Gumilev, Mandel'stam) einbezogen, die von einem engen Zusammenhang zwischen Musik und Dichtung ausgeht. Im Mittelpunkt des Seminars indessen stehen Lyriker*innen, deren Gesamtwerk beide Hälften des 20. Jh. umfasst, darunter Achmatova, Pasternak, Bunin und Zabolockij. Außerdem werden spezielle Dichter-Kontakte, etwa zwischen Cvetaeva und Rilke, untersucht. Darüber hinaus finden auch neueste Tendenzen der russischen Lyrik Berücksichtigung (z.B. Kibirov, Pavlova). Zugleich werden spezielle Methoden der Analyse lyrischer Texte vermittelt.

Literatur

Etkind, Efim: Tam, vnutri. O russkoj poezii XX veka, Sankt-Peterburg 1997,

Holthusen, J.: Russische Literatur im 20. Jahrhundert, Tübingen 1992,

Lauer, R.: Geschichte der russischen Literatur, München 2000,

Ludwig, H.-W.: Arbeitsbuch Lyrikanalyse, Tübingen/Basel 52005.

Zelinsky, B. (Hrsg.): Die russische Lyrik, Köln/Weimar/Wien 2002.

 

 

 

 

 

Bemerkung

Zum Modul MSLAW 1 bzw. MSLAW 2.1 gehören neben dem Seminar auch die Vorlesung "Facetten der Lebensreise (navigatio vitae) in der russischen Literatur" und das Tutorium.

Voraussetzungen

Gute Grund- und Lesekenntnisse des Russischen.

Leistungsnachweis

Regelmäßige aktive Teilnahme; im Modul Referat und Hausarbeit.

Zielgruppe

Studierende in den Masterstudiengängen sowie im Studiengang Lehramt Jenaer Modell.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 11 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:
MSLAW 2.1  - - - 1
MSLAW 1  - - - 2
MSLAW 2.1  - - - 3
MSLAW 1  - - - 4
Literaturwissenschaft  - - - 6
MSLAW 2.1  - - - 8
MSLAW 1  - - - 9
MSLAW 1  - - - 10
MSLAW 2.1  - - - 11

Impressum | Datenschutzerklärung