Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE PLUS Geschichte der südslawischen Sprachen - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 108212 Kurztext
Semester SS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 10 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 10
Rhythmus Jedes 2. Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    22.02.2021 09:00:00 - 06.04.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    06.04.2021 08:00:00 - 26.04.2021 23:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    27.04.2021 00:00:01 - 16.08.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 16:00 bis 18:00 c.t. w. 14.04.2021 bis
14.07.2021
  Kahl, Thede, Universitätsprofessor Dr. ( verantwortlich ) findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Kahl, Thede, Universitätsprofessor, Dr. organisatorisch
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
BSLAW 8 Aufbaumodul Südslawistische Linguistik
P-Nr. : 32142 Aufbaumodul Südslawistische Linguistik S/Ü Klausur oder Hausarbeit
32144 Aufbaumodul Südslawistische Linguistik Seminar/Übung
Zuordnung zu Einrichtungen
Bereich Slawistik
Inhalt
Literatur

Literatur (Auswahl):  

Brehmer, B. (2015): Script - Switching und bigraphisches Chaos im Netz? Zu Schriftpräferenzen in der bilingualen slavisch - deutschen Internetkommunikation. In V. Tomelleri – Springfield & S. Kempgen (eds.), Slavic Alphabets in Contact. Bamberg: University of Bamberg Press Bamberg, 59-94.

Brehmer, B.; Golubovic, B. (Hrsg.) (2010): Serbische und kroatische Schriftlinguistik. Geschichte, Perspektiven und aktuelle Probleme. Hamburg: Verlag Dr. Kovac.

Buncic, D.; Lippert, S.L.; Rabus, A. (eds.) (2016): Biscriptality. A sociolinguistic typology. Heidelberg: Universitätsverlag Winter GmbH.

Dürscheid, Christa (2016): Einführung in die Schriftlinguistik; mit einem Kapitel zur Typographie von Jürgen Spitzmüller. 5., aktualisierte und korrigierte Auflage, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht; Stuttgart: UTB GmbH.

Collin, R. O. (2005): Revolutionary scripts: The politics of writing systems. In: A. Simon (eds.), Omniglot: Writing systems and languages of the world. <http://www.omniglot.com/language/articles/revolutionary_scripts.htm>.

Ivkovic, D. (2013): Pragmatics meets ideology. Digraphia and non-standard orthographic practices in Serbian online news forums. In: Journal of Language and Politics 12:3: 335-356.

Jaffe, A. & Androutsopoulos, J. & Sebba, M. & Johnson, S. (eds.) (2012): Orthography as Social Action. Scripts, Spelling, Identity and Power. Boston, Berlin: De Gruyter Mouton.

Unseth, P. (2005): Sociolinguistic parallels between choosing scripts and languages. In: Written Language & Literacy 8:1, 19−42.

 

Voraussetzungen

Regelmäßige und aktive Teilnahme und Referat

Leistungsnachweis

Hausarbeit / Projektarbeit

Zielgruppe

Bachelorstudentinnen und -Studenten der Slawistik mit Schwerpunkt Südslawistik, der Südosteuropastudien sowie andere Interessierte

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 6 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:
BSLAW 8  - - - 1
BSLAW 8  - - - 3
BSLAW 8  - - - 5
BSLAW 8  - - - 6

Impressum | Datenschutzerklärung