Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

fallbasiertes Überblicksseminar II Case Study - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 152647 Kurztext
Semester SS 2020 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 0 (manuelle Platzvergabe) Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 35
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    17.02.2020 09:00:00 - 27.04.2020 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    27.04.2020 08:00:00 - 18.05.2020 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    19.05.2020 00:00:01 - 17.08.2020 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Do. 10:00 bis 12:00 w. 16.04.2020 bis
16.07.2020
August-Bebel-Straße 4 - SR 104   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Hoppe, Julia organisatorisch
Seliger, Iris , Dipl. Psych. begleitend
Kampe, Jana , M.Sc. verantwortlich
Bald, Moritz begleitend
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Psychologie
PRO Arbeits-, Betriebs- u.Organisationspsychologie
Inhalt
Bemerkung

B-Psy-301, PsyN-WP4.1

Die Dozenten entscheiden in der ersten Seminarstunden, wer zugelassen wird, unabhängig davon, was das elektronische System Ihnen derzeit zurückmelden mag. Bitte melden Sie sich nur für eines der drei Case-Study Seminare an.

 

Leistungsnachweis

ECTS: 3

Lerninhalte

 

Das Casestudy-Seminar für Bsc. und BA vermittelt einen Überblick über die Themen der A&O-Psychologie in komplexen Wirkungszusammenhängen. Ein zentrales Lernziel der Veranstaltung besteht darin den Transfer zwischen theoretischen Modellvorstellungen und Praxishandeln zu verdeutlichen. Die Studierenden sollen ein Verständnis der Komplexität und des Zusammenwirkens der Faktoren Individuum, Arbeitsumgebung, Organisation und Umfeld in der organisationalen Praxis gewinnen.

Das Seminar verfolgt das Ziel, dass die Seminarteilnehmer erlernen theoretische Inhalte der ABO-Psychologie in einem Planspiel praktisch auf ein komplexes, vernetztes System anzuwenden. Ca. 1/3 der jeweiligen Sitzungen wird für den Theorie-Input (Kurzreferat) genutzt, im Anschluss bearbeiten die Teilnehmer im zweiten Drittel der Sitzung im Rahmen des Planspiels ein Fallbeispiel das sich auf das vorangehende Referat bezieht; im letzten Drittel der Sitzung werden schließlich die erarbeiteten Interventionen und Lösungen des Fallbeispiels präsentiert und im Plenum diskutiert.

Die Studierenden modellieren darüber hinaus (mit tutorieller Unterstützung) mit der Software Heraklit Netzwerke in der die organisationalen Wirkzusammenhänge des Planspiels weitergehend verdeutlicht und die Wirkungen von Interventionen simuliert werden können.

Themen:

  • Personalarbeit, -auswahl und –entwicklung
  • Arbeitsgestaltung, Ergonomie
  • Arbeitsabläufe und Kommunikation
  • Arbeitszufriedenheit, Motivation, Commitment
  • Sicherheit, Gesundheit, Stress
  • Führung und Kooperation
  • Organisationskultur, Abteilungskultur, Marketing
  • Work-Life-Balance

 

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21

Impressum | Datenschutzerklärung