Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Interkulturelles Verhandlungstraining - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 153178 Kurztext BA.IWK.P3
Semester WS 2019 SWS 1
Teilnehmer 1. Platzvergabe 0 (manuelle Platzvergabe) Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 0
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform
Hyperlink
Sprache Deutsch/Englisch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    19.08.2019 09:00:00 - 07.10.2019 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    07.10.2019 08:00:00 - 28.10.2019 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    29.10.2019 00:00:01 - 17.02.2020 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Do. 16:00 bis 17:00 s.t. Einzel-V. 07.11.2019 bis
07.11.2019
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 309 Bolten, Jürgen, Universitätsprofessor Dr. ( verantwortlich ) findet statt

Obligatorische Einführung!

 
Einzeltermine anzeigen Fr. 14:00 bis 18:00 s.t. Einzel-V. 13.12.2019 bis
13.12.2019
Ernst-Abbe-Platz 8 - SR 601 Witchalls, Peter Dr. ( verantwortlich ) findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 09:00 bis 16:00 s.t. Einzel-V. 14.12.2019 bis
14.12.2019
Ernst-Abbe-Platz 8 - SR 601 Witchalls, Peter Dr. ( verantwortlich ) findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 14:00 bis 18:00 s.t. Einzel-V. 31.01.2020 bis
31.01.2020
Ernst-Abbe-Platz 8 - GR 515 Witchalls, Peter Dr. ( verantwortlich ) findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 09:00 bis 16:00 s.t. Einzel-V. 01.02.2020 bis
01.02.2020
Ernst-Abbe-Platz 8 - GR 515 Witchalls, Peter Dr. ( verantwortlich ) findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:


Nicht belegbar mit
Nr. Beschreibung
153001 Theorien interkulturellen Handelns
153308 Entrenamiento de Comunicación en Español
159157 Theorien interkulturellen Handelns - Psychologische Perspektiven
16057 Kommunikationstraining Deutsch
166924 Negotiation Training English
166934 Intercultural Theory
168109 Intercultural Theory
18123 Einführung in die Interkulturelle Wirtschaftskommunikation


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Witchalls, Peter , Dr. verantwortlich
Bolten, Jürgen, Universitätsprofessor, Dr. begleitend
Gieske, Carola organisatorisch
Zuordnung zu Einrichtungen
Bereich Interkulturelle Wirtschaftskommunikation
Inhalt
Kommentar

Im Mittelpunkt des interkulturellen Verhandlungstrainings steht das interkulturelle Planspiel InterCulture Live.

Das Planspiel basiert auf folgender Fallstudie aus dem Bereich der Solarfahrrad-Industrie:

Den Weltmarkt für Solarfahrräder bestimmten in den vergangenen Jahren vor allem sechs große Unternehmen, die jeweils zu ungefähr gleichen Anteilen 90% des gesamten Absatzes für sich verbuchen konnten. Einem der Unternehmen gelang es aufgrund seiner ausgereiften Finanz- und Marketingplanung im Laufe der Zeit eine deutliche Marktführerschaft zu erreichen. Eine entsprechend schnell anwachsende Kapitalbasis und ein geschicktes Management führten dazu, dass das Unternehmen seine Konkurrenten nach und nach aufkaufen und nahezu eine Monopolstellung erreichen konnte. Dies wurde unlautererweise bei der Preisbildung ausgenutzt, so dass sich das durchschnittliche Preisniveau für Solarfahrräder innerhalb kurzer Zeit um etwa 50% erhöhte.

Was sich aus Konsumentensicht als negativ erwies, bot kleineren Produzenten die Chance unter günstigen Bedingungen in den Markt einzusteigen. Und genau an dieser Stelle setzt das Planspiel ein: Vier kleinere Hersteller von Solarfahrrädern nutzen die Chance, um mit zunächst relatv großen Gewinnmargen höhere Stückzahlen an Solarfahrrädern zu produzieren und auf dem Weltmarkt unter dem durchschnittlichen Preisniveau abzusetzen. Gegenüber dem Marktführer haben die vier Unternehmen allerdings langfristig nur dann eine Chance, wenn sie untereinander kooperieren.

Im Planspiel repräsentieren die vier Teilnehmergruppen die vier jungen Solarfahrrad-Unternehmen der Fallstudie. Ihre Aufgabe besteht darin, das Quasi-Monopol des Marktführers durch eigene erfolgreiche Positionierungen auf dem Weltmarkt für Solarfahrräder aufzulösen und auf diese Weise für die Rückkehr zu einem angemessenen Preisniveau zu sorgen. Die Unternehmenssitze befinden sich an weltweit unterschiedlichen Standorten und haben unterschiedliche Unternehmenssprachen (außer Deutsch).

Die Teilnehmer des interkulturellen Verhandlungstrainings werden vor der Blockveranstaltung in einer einführenden Sitzung entsprechend ihrer Sprachkenntnisse einer der Unternehmensgruppen zugeteilt und erhalten eine kurze Einführung in die Konzeption des Trainings.

Bemerkung

Die Teilnahme an der Einführungsveranstaltung am 7.11. sowie an einem der beiden Blocktermine (Fr/Sa) ist obligatorisch!

Erst nach der Einführungsveranstaltung am 7.11.2019 werden die Zulassungen in Friedolin ausgesprochen und die Gruppenzuteilung per Aushang bekannt gegeben!

 

Wer trotz Zulassung in seiner Gruppe nicht erscheint, hat den 1. Versuch nicht bestanden und somit keine Garantie auf einen anderen Platz während des Semesters!

Zur Anrechnung ist die Teilnahme während der gesamten Zeit erforderlich! Beginn ist genau 14:00 Uhr.

P.S. Bitte zum Blocktermin den eigenen Laptop mitbringen, da dieser zur Durchführung der Trainings benötigt wird.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2019 , Aktuelles Semester: SoSe 2020

Impressum | Datenschutzerklärung