Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Modulkataloge

Name des Moduls [64920] Grundlagen der Prozessmodellierung und des Prozessmanagements Modulcode FMI-IN0212

Studiengang [079] Informatik ECTS Punkte 6 LP

Arbeitsaufwand für Selbststudium 120 Stunden Häufigkeit des Angebotes (Modulturnus) unregelmäßig, siehe gegebenenfalls zusätzliche Informationen
Arbeitsaufwand in Präsenzstunden 60 Stunden Dauer des Moduls 1 Semester
Arbeitsaufwand Summe (Workload) 180 Stunden    

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Lutz Maicher

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

Klausur

Literatur

Freund, J.; Rücker, B.: Praxishandbuch BPMN. 6. Aktualisiert Auflage, 2019, Hanser 

Unterrichtssprache

Deutsch

Voraussetzungen für die Zulassung zum Modul

Keine

Vorkenntnisse

Keine

Verwendbarkeit (Voraussetzung wofür)
Art des Moduls

ASQ-Modul für den B.Sc. Informatik

ASQ-Modul für den B.Sc. Angewandte Informatik

ASQ-Modul für den B.Sc. Bioinformatik

ASQ-Modul für den B.Sc. Mathematik

ASQ-Modul für den M.Sc. Informatik

ASQ-Modul für den M.Sc. Bioinformatik

ASQ-Modul für den M.Sc. Mathematik

ASQ-Modul für den M.Sc. Wirtschaftsmathematik

Offen für Hörer*innen aller Fakultäten

Zusammensetzung des Moduls / Lehrformen

2V + 2Ü

Inhalte

In der Vorlesung werden die folgenden Themen behandelt:

  • Was ist Prozessmanagement? Wozu ist es notwendig?
  • Business Process Management Notation = BPMN
  • Strategische Prozessmodelle
  • Operative Prozessmodelle
  • Case Management Model and Notation = CMMN
  • Decision Model and Notation = DMN
  • Automatisierung von Prozessen
  • Einführung von BPMN in der betrieblichen Praxis
  • Prozessmining
  • Robotic Process Automation

In der Übung:

  • Einführung in die Nutzung von Camunda als Workflow Engine
  • Modellierung standardisierter Prozesse
  • Eigenständige Aufnahme und Modellierung von Prozessen für Praxisbeispiele
Lern- und Qualifikationsziele

Die Studierenden erhalten detailliertes Know-How im Prozessmanagement mit dem Schwerpunkt BPMN und sind darauf vorbereitet, dieses Wissen in der Praxis fruchtbringend einzusetzen.

Voraussetzung für die Zulassung zur Modulprüfung (Prüfungsvorleistungen)

Übungskriterien, zu Beginn der Lehrveranstaltung von der Lehrperson festgelegt und allen Studierenden mitgeteilt werden.



FMI-IN0212 ... Grundlagen der Prozessmodellierung und des Prozessmanagements

FMI-IN0212 ... Grundlagen der Prozessmodellierung und des Prozessmanagements Modulhandbuch


Impressum | Datenschutzerklärung