Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Modulkataloge

Name des Moduls [59440] Einführung in die kontinuierliche Optimierung Modulcode FMI-MA0644

Studiengang [105] Mathematik ECTS Punkte 6 LP

Arbeitsaufwand für Selbststudium 120 Stunden Häufigkeit des Angebotes (Modulturnus) alle 2 Jahre (ab Sommersemester)
Arbeitsaufwand in Präsenzstunden 60 Stunden Dauer des Moduls 1 Semester
Arbeitsaufwand Summe (Workload) 180 Stunden    

Modulverantwortlicher

Andreas Löhne

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

schriftliche oder mündliche Prüfung

Literatur

N. Lauritzen: Undergraduate Convexity: From Fourier and Motzkin to Kuhn and Tucker, World Scientific, 2013
S. Boyd, L. Vandenberghe: Convex Optimization, Cambridge University Press, 2004
W. Alt: Nichtlineare Optimierung, Vieweg+Teubner, 2002

Voraussetzungen für die Zulassung zum Modul

keine

Vorkenntnisse

Matlab/Octave-Kenntnisse (empfohlen)

Art des Moduls

Pflichtmodul für den B. Sc. Wirtschaftsmathematik (PO-Version 2008)

Pflichtmodul für den B. Sc. Wirtschaftsmathematik im Studienprofil Business Optimization (PO-Version 2018) 

Pflichtmodul für den B. Sc. Wirtschaftswissenschaften, Studienprofil Business Analytics, Schwerpunkt Optimierung 

Wahlpflichtmodul (alternativ Pflichtmodul, Mathematik Optimierung) für den B. Sc. Wirtschaftsmathematik im Regelprofil (PO-Version 2018)

Wahlplichtmodul (Mathematik Optimierung) für den B. Sc. Wirtschaftsmathematik im Studienprofil Stochastics and Financial Engineering (PO-Version 2018)

Wahlpflichtmodul (Angewandte Mathematik, Vertiefung Optimierung) für den B. Sc. Mathematik (PO-Version 2008 und 2018)

Wahlpflichtmodul (Nebenfach Mathematik) für den B. Sc. Informatik

Wahlpflichtmodul (Mathematik, Nebenfach Mathematik) für den M. Sc. Informatik

Zusammensetzung des Moduls / Lehrformen

4 VÜ

Inhalte

• Grundlagen der kontinuierlichen Optimierung
• Modellierungsbeispiele
• Umgang mit Optimierungssoftware

Lern- und Qualifikationsziele

• Kennenlernen der Grundlagen der kontinuierlichen Optimierung
• Klassifizierung von Optimierungsproblemen und Modellierung praktischer Aufgaben
• Anwendung von Optimierungssoftware

Voraussetzung für die Zulassung zur Modulprüfung (Prüfungsvorleistungen)

Erreichen von mindestens 50% der möglichen Punkte der Übungsaufgaben, Vorrechnen von mindestens 2 Übungsaufgaben



FMI-MA0644 ... Einführung in die kontinuierliche Optimierung

FMI-MA0644 ... Einführung in die kontinuierliche Optimierung Modulhandbuch


Impressum | Datenschutzerklärung