Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Modulkataloge

Name des Moduls [344520] Regionale Geologie Modulcode MGEO1.1.5

Studiengang [039] Geowissenschaften ECTS Punkte 3 LP

Arbeitsaufwand für Selbststudium 45 Stunden Häufigkeit des Angebotes (Modulturnus) jedes 2. Semester (ab Sommersemester)
Arbeitsaufwand in Präsenzstunden 45 Stunden Dauer des Moduls 2 Semester
Arbeitsaufwand Summe (Workload) 90 Stunden    

Modulverantwortlicher

Professur für Allgemeine und Historische Geologie (Prof. Dr. Christoph Heubeck)

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

Exkursionsprotokoll (100 %)

Zusätzliche Informationen zum Modul

Keine

Literatur

Unterschiedlich je nach Region, wird zu Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben.

Unterrichtssprache

Deutsch

Voraussetzungen für die Zulassung zum Modul

Keine

Vorkenntnisse

Keine

Verwendbarkeit (Voraussetzung wofür)

Keine

Art des Moduls

039 M.Sc. Geowissenschaften: Wahlpflichtmodul

Zusammensetzung des Moduls / Lehrformen

S (1 SWS): Seminar
GÜ (4 Tage à 8 Stunden)

Inhalte

Die Regionale Geologie erklärt den Aufbau und die erdgeschichtliche Entwicklung einzelner Großregionen und erläutert grundlegende geologische Konzepte (z.B. Beckenbildung, Orogenese, Lagerstätten, Gefährdung) an diesen Beispielen.

Lern- und Qualifikationsziele

Lernende können nach erfolgreicher Beendigung dieses Moduls großräumige geologische Strukturen und langfristige Entwicklungen mündlich und schriftlich schildern und in plattentektonische Rahmen einordnen. Sie können die erdgeschichtliche Entwicklung in unterschiedlichen Regionen rekonstruieren, z.B. als Grundlage für die Lagerstättenprospektion.

Voraussetzung für die Zulassung zur Modulprüfung (Prüfungsvorleistungen)

Akzeptierter Seminarvortrag




MGEO1.1.5 ... Regionale Geologie Modulhandbuch


Impressum | Datenschutzerklärung