Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Modulkataloge

Name des Moduls [310490] Heuristische betriebswirtschaftliche Planung Modulcode MW17.9

Studiengang [184] Wirtschaftswissenschaften ECTS Punkte 6 LP

Arbeitsaufwand für Selbststudium 120 Stunden Häufigkeit des Angebotes (Modulturnus) alle 2 Jahre (ab Wintersemester)
Arbeitsaufwand in Präsenzstunden 60 Stunden Dauer des Moduls 1 Semester
Arbeitsaufwand Summe (Workload) 180 Stunden    

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Armin Scholl

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

Klausur (100%)

Literatur

Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Voraussetzungen für die Zulassung zum Modul

Keine

Vorkenntnisse

Kenntnisse in Management Science/Operations Research auf Bachelor-Niveau

Art des Moduls

021 M.Sc. Betriebswirtschaftslehre, 179 M.Sc. Betriebswirtschaftslehre für Ingenieure und Naturwissenschaftler, 277 M.Sc. Wirtschaftsinformatik: Wahlpflichtmodul

Zusammensetzung des Moduls / Lehrformen

V (2 SWS), Ü (2 SWS)

Inhalte

Begriff der Heuristik, Klassifikation von Heuristikarten, Intuitive und strukturierte Planungsheuristiken, Heuristische Prinzipien, Bewertung und Analyse von Planungsheuristiken, Planung im zeitlich offenen Entscheidungsfeld, Techniken der heuristischen Dekomposition, Optimierungsheuristiken, insbesondere heuristische Metastrategien

Lern- und Qualifikationsziele

Vertieftes Verständnis für Probleme und Herausforderungen der betriebswirtschaftlichen Planung, Bewusstmachen der durch Planungsheuristiken vorgenommenen Vereinfachungen und deren Auswirkungen auf die Planqualität, Kenntnis der wichtigsten heuristischen Strategien, Fähigkeit zur kritischen Analyse in der Praxis vorzufindender Planungsheuristiken, Kenntnis der wichtigsten Optimierungsheuristiken und geübter Umgang mit deren Anwendung




MW17.9 ... Heuristische betriebswirtschaftliche Planung Modulhandbuch


Impressum | Datenschutzerklärung