Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Modulkataloge

Name des Moduls [110110] Mathematische Methoden der Physik I Modulcode PAFBU111

Studiengang [128] Physik ECTS Punkte 4 LP

Arbeitsaufwand für Selbststudium 60 Stunden Häufigkeit des Angebotes (Modulturnus) jedes Semester
Arbeitsaufwand in Präsenzstunden 60 Stunden Dauer des Moduls 1 Semester
Arbeitsaufwand Summe (Workload) 120 Stunden    

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Holger Cartarius

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

Klausur oder mündliche Prüfung (Prüfungsform wird zu Beginn des Semesters bekannt gegeben)

Zusätzliche Informationen zum Modul

Im Studium für das Lehramt an Regelschulen geht die Note dieses Moduls in die Fachendnote Physik ein. Im Studium für das Lehramt an Gymnasien geht sie nicht ein.

Literatur
Unterrichtssprache

Deutsch

Voraussetzungen für die Zulassung zum Modul

-

Vorkenntnisse

Teilnahme am Vorkurs Mathematik

Verwendbarkeit (Voraussetzung wofür)

-

Art des Moduls

128 B.Sc. Physik: Pflichtmodul

128 LA Regelschule Physik: Pflichtmodul

128 LA Gymnasium Physik: Pflichtmodul

105 B.Sc. Mathematik: Pflichtmodul (Nebenfach Physik)

079 B.Sc. Angewandte Informatik: Pflichtmodul (Anwendungsfach Physik)

079 B.Sc. Informatik: Wahlpflichtmodul (Nebenfach Physik)

079 M.Sc. Informatik: Wahlpflichtmodul (Nebenfach Physik)

039 B.Sc. Geowissenschaften: Wahlpflichtmodul  

 

Zusammensetzung des Moduls / Lehrformen

Vorlesung: 2 SWS, Übung: 2 SWS

Inhalte
  • Potenzreihen
  • Gewöhnliche Differentialgleichungen
  • Grundlagen der linearen Algebra: Vektoren, Basen, Koordinatensysteme (auch krummlinige), Matrizen, Determinanten, lineare Gleichungssysteme, Eigenwerte und -vektoren
  • Vektoranalysis: Differentialoperatoren, Kurven-, Flächen- und Volumenintegrale

 

Lern- und Qualifikationsziele
  • Vermittlung grundlegender mathematischer Begriffe und Methoden, deren Kenntnis und Beherrschung für das Verständnis der Theoretischen Mechanik und Elektrodynamik erforderlich ist
  • Entwicklung von Fähigkeiten zum selbständigen Lösen von Aufgaben
Voraussetzung für die Zulassung zur Modulprüfung (Prüfungsvorleistungen)

Bearbeitung von Übungsaufgaben (Umfang wird zu Semesterbeginn bekannt gegeben)




PAFBU111 ... Mathematische Methoden der Physik I Modulhandbuch


Impressum | Datenschutzerklärung