Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Modulkataloge

Name des Moduls [42740] Vorbereitungsmodul Chemiedidaktik Modulcode 803-R

Studiengang [032] Chemie ECTS Punkte 5 LP

Arbeitsaufwand für Selbststudium 120 Stunden Häufigkeit des Angebotes (Modulturnus) jedes 2. Semester (ab Sommersemester)
Arbeitsaufwand in Präsenzstunden 30 Stunden Dauer des Moduls 1 Semester
Arbeitsaufwand Summe (Workload) 150 Stunden    

Modulverantwortlicher

vom Landesprüfungsamt bestellte Prüfer

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

Mündliche Prüfung (30min)
Die mündliche Prüfung erstreckt sich auf Grundlagen und Fragestellungen der Fachdidaktik. insbesondere auf grundlegende Elemente des Fachunterrichts an der Regelschule unter Berücksichtigung der im Praxissemester erlangten Einblicke in die Unterrichtswirklichkeit.

Voraussetzungen für die Zulassung zum Modul

Zulassung zum ersten Abschnitt der Staatsprüfung durch das Landesprüfungsamt

Art des Moduls

Pflichtmodul

Zusammensetzung des Moduls / Lehrformen

Seminar, Praktikum, Selbststudium

Inhalte

Theorie und Praxis des experimentellen Chemieunterrichts, Klassifizierung chemischer Schulversuche (Schülerexperimente und Demonstrationsversuche), didaktisch-methodische Aspekte und fachwissenschaftliche Hintergründe ausgewählter und anerkannter Schulexperimente, Unterrichtsmodelle eines experimentellen Chemieunterrichts.

Lern- und Qualifikationsziele

Die Kompetenzen der Kandidaten werden - thematisch auf die Inhalte des Vorbereitungsmoduls begrenzt - unter Heranziehung des in § 4 Abs. 3 genannten Kompetenzkatalogs der Staatsprüfungsordnung festgestellt und bewertet.

-   Erwerb von Kompetenzen zur Auswahl und zum Einsatz von chemischen Schulexperimenten.
-   Fundierte Kenntnisse zur Planung und Analyse experimentellen Chemieunterrichts.




803-R ... Vorbereitungsmodul Chemiedidaktik Modulhandbuch


Impressum | Datenschutzerklärung